Zum Inhalt springen

Content-Marketing-Glossar

Unter Content und Content-Marketing versteht nicht jeder dasselbe. Die Vorstellungen über diese Begrifflichkeiten gehen weit auseinander. Zur besseren Verständlichkeit finden Sie nachfolgend ein Glossar, das Begriffe rund um Content-Marketing erklärt. Jeweils darunter finden Sie auch einen Überblick über die angebotenen Leistungen von Meer-Content. Wenn Sie Wünsche und Fragen haben, kontaktieren Sie uns direkt – gerne telefonisch oder über das Kontaktformular!

Inhaltsverzeichnis[Ein-/Ausblenden]
  1. Blog
  2. Blog-Marketing
  3. Brand Communication
  4. Branded Content
  5. Branded Journalism
  6. Business-Blogging
  7. Content
  8. Content Channels
  9. Content Curation
  10. Content Hub
  11. Content-Management (CM)
  12. Content-Management-System (CMS)
  13. Content-Marketing
  14. Content-Marketing-Strategie
  15. Content Migration
  16. Content Outreach
  17. Content Planing
  18. Content Promotion
  19. Content Provider
  20. Content Recommendation
  21. Content Republishing
  22. Content Repurposing
  23. Content Seeding
  24. Content Syndication
  25. Content Targeting
  26. Context
  27. Conversion
  28. Copyright
  29. Copywriting
  30. Corporate-Blogging
  31. Creative-Services
  32. Deep-Linking
  33. Duplicate Content
  34. Editing/Editor
  35. Editorial Calendar
  36. Editorial Content
  37. Educational Content
  38. E-Mail-Marketing
  39. Engaging-Content
  40. Evergreen-Content
  41. Facebook-Marketing
  42. Facebook Ads
  43. Fresh-Content
  44. Gifografics
  45. Google-Plus-Marketing
  46. Hashtag
  47. Headline
  48. holistischer Content
  49. Inbound-Marketing
  50. Influencer
  51. Influencer-Marketing
  52. Infographics
  53. Instagram-Marketing
  54. Key-Performance-Indicator (KPI)
  55. Keyword
  56. Keyword Density
  57. Keyword-Marketing
  58. Keyword Research
  59. Keyword Stuffing
  60. Korrekturlesen
  61. Landingpage
  62. Lead-Generierung
  63. Linkbuilding
  64. Lokalisierung
  65. Meme
  66. Microsite
  67. Online-Marketing
  68. Online-PR
  69. Outbound-Marketing
  70. Performance-Marketing
  71. Persona(s)/Buyer-Personas
  72. Pillar-Content
  73. Pinterest-Marketing
  74. Podcast
  75. Press-Release-Marketing
  76. Proof Reading
  77. Quality-Content
  78. Search Engine Advertising (SEA)
  79. Search Engine Optimization (SEO)
  80. Search Engine Marketing (SEM)
  81. SEO-Content
  82. Slideshow
  83. Snack Content
  84. Social Media
  85. Social-Media-Marketing (SMM)
  86. Social Media Optimization (SMO)
  87. Social-Video
  88. Spam
  89. Storyboard
  90. Technical Writing
  91. Tutorial-Marketing
  92. Twitter-Marketing
  93. Unique Content
  94. Usability
  95. User-Experience (UX)
  96. User Generated Content
  97. Video-Content
  98. Video-Marketing
  99. Viraler Content
  100. Virales Marketing
  101. Whitepaper
  102. Word-of-Mouth-Marketing
  103. YouTube-Marketing
  104. Zielgruppe

Was ist ein Blog?

Blogs dienen vorrangig dazu, eigene Inhalte zu gestalten und zu veröffentlichen. Zu unterscheiden sind zwei Arten von Blogs: Privatblogs und Firmenblogs. Privatblogs spiegeln häufig die Ansicht des Autors wider und enthalten kritische Worte zu einem aktuellen Geschehen, künstlerische Entwürfe oder unterhaltsamen Content. Firmenblogs dienen oftmals dazu, Kunden über Produkte, Dienstleistungen und aktuelles aus dem Unternehmen zu informieren. Anders als Privatblogs folgen Firmenblogs im Idealfall einer Marketing-Strategie. Technisch optimiert, mit den richtigen Keywords, einer geeigneten Kunden-Sprache und gutem Content werden Blogs verstärkt von der Zielgruppe angenommen. Blogs sind somit eine gute Plattform für das Content-Marketing: Hier lassen sich Inhalte gezielt seeden (aussähen bzw. platzieren).

Was können wir für Sie tun?

Gerne helfen wir Ihnen dabei, zielgruppenrelevanten Content für Ihren Blog zu erstellen. Oder haben Sie bereits Inhalte für Ihre Zielgruppe auf Ihrem Blog erstellt, Sie haben sich jedoch eine andere Resonanz gewünscht? Dann analysieren wir Ihren Blog und helfen Ihnen dabei, bei Ihrer Zielgruppe besser zu landen.

Was ist Blog-Marketing?

Blog-Marketing umfasst alle Aktivitäten, die nötig sind, um einen Firmenblog zu bewerben. Darunter fallen Marketingmaßnahmen, wie etwa Anzeigenschaltungen für den Blog, Empfehlungen durch den Blogger oder Verlinkungen (Linkbuilding) auf relevanten Seiten.

Was können wir für Sie tun?

Sofern Sie Unterstützung im Blog-Marketing benötigen, kommen Sie gerne auf uns zu. Wir kümmern uns um die notwendigen Marketing-Maßnahmen: von der Anzeigenschaltung, über Rezensionen für Ihren Blog bis hin zum Link-Aufbau.

Was ist Brand Communication?

Hiermit sind alle Aktivitäten gemeint, welche die Meinung der Kunden über ein Unternehmen und dessen Dienstleistungen oder Produkte beeinflusst. Mit anderen Worten handelt es sich um Markenarbeit, Markenaufbau und Markenpflege. Dazu zählen u. a. Öffentlichkeitsarbeit, PR, klassische Werbung, Medienberichte, Kundenservice, der Online-Auftritt, Give-Aways, Content-Marketing und vieles mehr. Wichtig für Unternehmen ist, sich mit den Wünschen und Vorstellungen ihrer Kunden auseinanderzusetzen und deren Aufmerksamkeit zu erlangen.

Was können wir für Sie tun?

Wenn Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistungen Ihrer Zielgruppe näherbringen wollen, sprechen Sie uns an. Gemeinsam analysieren wir Ihre Zielgruppe und deren Wünsche an Sie als Firma. Danach erarbeiten wir strategisch die geeigneten Aktivitäten, um Sie näher an Ihre Kunden bringen. Nehmen Sie den Markenaufbau Ihrer Firma selbst in die Hand! So können Sie besser und langfristig die Kundenmeinung beeinflussen. Wir unterstützen Sie dabei. Sprechen Sie mit uns über Ihre Vorstellungen.

Was ist Branded Content?

Zahlreiche Marken erstellen Inhalte, um damit einen zusätzlichen Mehrwert für den Kunden bereitzustellen. Hier geht es nicht darum, ein Produkt oder eine Dienstleistung direkt zu verkaufen. Ziel ist es eher, mehr Informationen rund um eine Marke zu schaffen und das Bewusstsein für diese Marke zu schärfen. Hierbei kommen Inhalte in beliebiger redaktioneller Form zum Einsatz. AdWords, sonstige Anzeigen, Produktplatzierung oder Sponsoring fallen jedoch nicht unter Branded Content.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie redaktionelle Inhalte? Wollen Sie mit Ihrer Marke bei Ihren Kunden mit zusätzlichem Mehrwert im Hinterkopf bleiben? Dann kontaktieren Sie uns einfach. Gerne erstellen wir für Sie und Ihre Zielgruppe geeigneten Content.

Was ist Branded Journalism?

Hierbei handelt es sich um kundenspezifischen Content, der durch Markenjournalisten erstellt wird. Diese orientieren sich an Trends, aktuellen Nachrichten und Veränderungen in einer Branche, um so den Kunden auf die Marke aufmerksam zu machen. Doch nicht nur das: Auch innerhalb des Industriezweigs lässt sich mit Branded Journalism die Marktstellung und ein Expertenstatus aufbauen und festigen.

Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen Content, der Ihre Position festigt und Ihre Marke innerhalb Ihrer Branche hervorstechen lässt? Sie suchen nach Inhalten, die Trends, aktuelle Nachrichten oder Branchen-Entwicklungen im Zusammenhang mit Ihrer Marke aufgreifen? Kontaktieren Sie uns einfach. Gerne werden wir für Sie als Markenjournalisten tätig oder beraten Sie zur Erstellung geeigneter Inhalte.

Was ist Business-Blogging?

Business-Blogging unterscheidet sich vom regulären Blogging nur darin, dass eine konsequente Marketing-Strategie verfolgt wird. Hierzu werden Texte durch sinnvolle Keywords optimiert, die von der Zielgruppe häufig gesucht werden. Hauptziel des Business-Bloggings ist die Leadgenerierung. Deshalb finden sich in den Texten auch oft entsprechende Call to Actions. So lässt sich sehr gut die Effektivität dieser Marketing-Methode messen und Kontakt zur Zielgruppe aufbauen.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie geeignete Bloginhalte oder haben Sie Beratungsbedarf zu passenden Call to Actions in Ihrem Blog? Vielleicht interessieren Sie sich auch für zielgruppenrelevante Keywords oder Methoden zur Effektivitätsmessung Ihres Blogs? Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf, wir unterstützen Sie gern.

Was ist Content?

Content wird von vielen Marketing-Verantwortlichen als Inhalt bezeichnet. Bei diesem Inhalt handelt es sich meist um Texte, Fotos, Grafiken, Whitepaper oder Videos. Wobei ein Großteil mit Content primär Texte, genauer SEO-Texte, verbindet. Doch das wird der Content-Vielfalt nicht gerecht. Content selbst soll Traffic und Leads erzeugen und langfristig einen Mehrwert beim Konsumenten bewirken. Die Auswahl des richtigen Contents ist wesentlicher Bestandteil des Content-Marketings, der Content-Strategie und des Content-Redaktionsplanes.

Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen geeigneten Content für Ihre Marke oder sind sich nicht schlüssig, welcher Content für Sie infrage kommt? Hierbei stehen wir Ihnen gern zur Verfügung und beraten Sie gern zu den einzelnen Content-Arten.

Was sind Content Channels?

Content kann noch so gut sein, wenn er die gewünschte Zielgruppe nicht erreicht. Deshalb sollten Firmen wissen, auf welchen Kanälen (Channels) sich Ihre Zielgruppe aufhält und informiert. Entsprechend kann der Content dann auch gestreut werden. Als Channels dienen bspw. die Firmen-Homepage, die eigenen Social-Media-Kanäle, Influencer, Newsletter, Blogs oder Branchen-Plattformen.

Was können wir für Sie tun?

Gerne unterstützen wir Sie dabei, die richtigen Channels für Sie ausfindig zu machen, auf denen sich Ihre Zielgruppe aufhält. Aus Wunsch übernehmen wir auch die Influencersuche für Sie oder kümmern uns darum, Ihren Content zu streuen.

Was ist Content Curation?

Bevor Content erstellt wird, sollten Inhalte, die sich mit dem Thema beschäftigen evaluiert werden. Hierzu wird online und/oder offline gesichtet, was und wie viel zu einem bestimmten Thema bereits verfügbar ist. Ist der bestehende Inhalt zusammengetragen, wird er in Bezug auf die eigene Zielgruppe bewertet. Durch Content Curation lassen sich vorhandene Inhalte schnell, effektiv und zielgruppenrelevant anpassen und erzeugen dennoch einen hohen Nutzen.

Was können wir für Sie tun?

Wenn Sie möchten, dass wir sämtliche Inhalte zu Ihrem Content-Thema online sichten, melden Sie sich einfach bei uns. Wir erarbeiten für Sie eine übersichtliche Zusammenstellung und unterbreiten auf Wunsch auch gerne Vorschläge, wie Sie Ihr Thema für Ihre Zielgruppe optimal platzieren können. Sofern Sie möchten, erstellen wir für Sie auch neue Inhalte zu einem bestimmten Thema, unter Berücksichtigung bereits vorhandener Materialien.

Was ist Content Hub?

Der Content Hub ist die Heimat des Unternehmens-Contents, wo User genau die Inhalte zu einem gesuchten Thema finden. Das ist dort, wo sich alle multimedialen Inhalte eines Themas befinden, meistens ist das die Firmenhomepage. Hier sind meist Berichte, Videos, Bilder, Podcasts, Whitepaper oder Anleitungen platziert. Es muss sich dabei aber nicht ausschließlich um eigene Inhalte handeln, auch User Generated Content aus externen Foren oder fremde Beiträge können in einem Content Hub vertreten sein. Das bedeutet, ein Content Hub ist nicht automatisch auf der eigenen Homepage, kann aber dennoch mithilfe von Tools „kontrolliert“ werden.

Ein Content Hub liefert dem User genau das, was er zu diesem Zeitpunkt benötigt. Hier werden Fragen vor, während oder nach dem Kaufprozess beantwortet und umfassende Informationen bereitgestellt. Der potenzielle Kunde muss somit nicht auf diversen Kanälen suchen, sondern wird im Content Hub sofort fündig. Der User kann nicht nur clever an ein Unternehmen gebunden, sondern auch auf weitere Themensammlungen und andere Content Hubs der Firma aufmerksam gemacht werden. Hierdurch lässt sich die Customer Journey ideal auswerten.

Das setzt voraus, dass Firmen ihren Content ständig aktuell halten, auf Trends, Technologien und Gesetzesänderungen schnell reagieren und für den User so interessant bleiben. Wichtig ist, den eigenen Content Hub unter Kontrolle zu halten und über Mitbewerber und andere Seiten wie Foren oder soziale Medien Bescheid zu wissen. Mehr Traffic, gute Suchmaschinenrankings, verbesserte Userbindung, Neukundenkontakte und der Ausbau des Expertenstatus‘ sind der Lohn für einen sehr guten Content Hub.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten sich einen eigenen Content Hub zu einem bestimmten Thema errichten und so bei Ihren Usern punkten? Oder benötigen Sie Unterstützung bei der Pflege eines bestehenden Content Hubs und der Analyse externer Seiten? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und besprechen Sie mit uns, was Sie sich vorstellen. Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung.

Was ist Content-Management (CM)?

Durch Content-Management wird sämtlicher digitaler Content verwaltet. Dazu gehören Bilder, Texte, Videos, Audio-Dateien usw. Content-Management gliedert sich in unterschiedliche Abschnitte: Die Content-Erstellung, Content-Bearbeitung, Qualitätskontrolle, Content-Veröffentlichung, Content-Aktualisierung, Langzeitspeicherung und die Content-Löschung.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie Unterstützung beim Content-Management oder bei einzelnen Phasen des CM? Hier helfen wir Ihnen gern weiter.

Was ist ein Content-Management-System (CMS)?

Bei einem Content-Management-System handelt es sich um eine Software, mit welcher der Content erstellt, veröffentlicht und verwaltet wird. Das wohl bekannteste CMS ist WordPress. Auch bekannt sind Joomla oder TYPO3.

Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen Hilfe beim Umgang mit WordPress? Oder möchten Sie Ihren Content mit einem Management-System verwalten? Hierbei helfen wir Ihnen gern weiter.

Was ist Content-Marketing?

Content-Marketing hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Als Teil des Inbound-Marketings verfolgt diese Marketing-Variante das primäre Ziel, Kunden durch hochwertigen Content zu fesseln. Das gelingt durch gezielte Content-Schaffung und Verteilung von relevantem Inhalt, auf den von der Zielgruppe genutzten Kanälen. So sollen Kunden an eine Marke gebunden werden und sie im entscheidenden Moment zum Kauf eines Produktes oder einer Dienstleistung anspornen. Content-Marketing ist die Marketing-Disziplin, bei der mit der Zielgruppe so kommuniziert wird, dass diese eine Dienstleistung oder ein Produkt eigenständig kauft.

Entgegen klassischer Werbung, mit welcher Preise und Produkte stumpf angepriesen werden, setzt Content-Marketing auf den Mehrwert und den Nutzen für eine Zielgruppe. Kunden suchen nach Informationen, nach Antworten oder nach Problemlösungen. Hier können Marken und Firmen punkten, ihre Glaubwürdigkeit aufbauen und sich als Experte am Markt positionieren. Mit einer geeigneten Content-Strategie lässt sich die Zielgruppe sogar als Marken-Botschafter gewinnen.
Content-Marketing wird als langfristiges Marketing-Instrument betrieben. Hierbei steht die Content-Veröffentlichung auf den eigenen Kanälen im Vordergrund. Dieser Prozess wird auch als Owned Media bezeichnet. Zweitrangig sollen Dritte dazu angeregt werden, den Content auf ihren eigenen Plattformen einzubinden, zu teilen und Inhalte weiterzuempfehlen. Hierbei handelt es sich um Earned Media.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben allgemeine Fragen zum Content-Marketing? Oder benötigen Sie Unterstützung bei der Umsetzung einer Content-Marketing-Strategie? Vielleicht sind Sie auch schon gut aufgestellt und benötigen lediglich einen kurzen Crash-Kurs zur Optimierung Ihres Content-Marketings? In allen Fällen sind wir für Sie da.

Was ist eine Content-Marketing-Strategie?

Eine Content-Marketing-Strategie wird zu Beginn einer Kampagne entwickelt bzw. definiert. Sie dient dazu, um mit der vorher analysierten Zielgruppe in Kontakt zu treten. Dabei kommt es auf Kontinuität und relevante Inhalte an. Der bereitgestellte Content soll dabei eine vorher definierte Handlung auslösen – z. B. der Besuch der Hersteller-Homepage, einen Newsletter zu abonnieren, ein Dokument zu downloaden, etc.

Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen Unterstützung bei der Ausarbeitung oder Umsetzung Ihrer Content-Marketing-Strategie? Hierbei helfen wir Ihnen gerne weiter.

Was ist Content Migration?

Bei einer Content Migration werden Inhalte in ein Content-Management-System transferiert. Auch der Umzug von einem Content-Management-System in ein anderes System zählt zur Migration. Hierbei geht es sowohl um technische Aspekte als auch um das Anpassen von Inhalten. Oft verlangen verschiedene Content-Management-Systeme unterschiedliche Bildgrößen oder eine Veränderung von Texten oder der Meta-Description. Je nach System kann so eine Migration entsprechend aufwändig ausfallen.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie Hilfe bei der Migration Ihrer Online-Inhalte? Oder müssen Ihre Inhalte, z. B. Texte oder die Meta-Description, angepasst werden? Kontaktieren Sie uns, wir übernehmen das für Sie.

Was ist Content Outreach?

Content Outreach fällt unter Online-PR. Mit Content Outreach ist das Schaffen von Reichweite über die Kontaktaufnahme zu potentiellen Multiplikatoren gemeint. Ziel ist es, sich mit diesen Multiplikatoren zu vernetzen und den eigenen Content auf deren Homepage oder Blog zu „verbreiten“. Hierbei wird beabsichtigt, von den Multiplikatoren zitiert, verlinkt oder empfohlen zu werden. Vorab müssen die Multiplikatoren analysiert werden. Dann gilt es geeigneten Content für den Multiplikator (Influencer) auszuwählen, die Aufmerksamkeit des Multiplikators zu erlangen und schließlich den Erfolg dieser Methode zu analysieren.

Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen Hilfe bei der Verbreitung Ihres Contents unter Multiplikatoren? Oder möchten Sie die für Sie passenden Multiplikatoren ausfindig machen und sich mit diesen vernetzen? Hierbei helfen wir Ihnen gern weiter.

Was ist Content Planing?

Durch Content Planing wird ein Plan erarbeitet, nach welchem der Content regelmäßig veröffentlicht werden soll. Inhalte des Planes sind u. a., wer welchen Content verwaltet, wer welchen Content bereitstellt, wer Content freigibt und wann der Content, wie und wo veröffentlicht wird. In dem Plan wird zudem definiert, welcher Content, wie oft aktualisiert werden soll und welche Deadlines gesetzt werden.

Was können wir für Sie tun?

Stehen Sie vor der Ausarbeitung eines Content-Planes und haben Fragen zu den einzelnen Inhalten? Oder benötigen Sie Hilfe bei der Erstellung des Content-Planes? Das übernehmen wir gerne für Sie.

Was ist Content Promotion?

Durch Content Promotion (auch als Content Recommendation bezeichnet) besteht die Möglichkeit, eigene Inhalte reichweitenstark zu verbreiten. Hierbei können zahlreiche nützliche Tools helfen. Content Promotion ist auf zwei Wegen möglich: Einerseits durch die Veröffentlichung auf der eigenen Homepage, im eigenen Blog, per Newsletter oder auf den eigenen Social-Media-Kanälen (Owned Media). Die zweite Variante ist die Bewerbung des eigenen Contents gegen Geld (Paid Media), um mehr Reichweite zu erzeugen. Bekannt sind bspw. Google AdWords, Facebook Ads oder Content-Promotion-Plattformen (Outbrain). Der Einsatz der unterschiedlichen Tools richtet sich nach Ziel und Zweck des Contents.

Was können wir für Sie tun?

Stehen Sie gerade vor der Verbreitung Ihres Contents und sind sich noch unsicher, ob Sie eher auf Owned Media oder Paid Media setzen sollen, oder auf beides? Oder benötigen Sie Unterstützung bei den unterschiedlichen Content-Promotion-Plattformen und Ads? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen!

Was ist ein Content Provider?

Content Provider sind Unternehmen, die sich auf die Nutzung eigener oder fremder Inhalte spezialisiert haben. Inhalte werden für die Provider freigegeben, über das Internet durch diese vermarktet und entweder frei oder gegen Entgelt zugänglich gemacht. Durch Texte, Grafiken und anderen Content sollen User einen Mehrwert erhalten. Bekannte Content-Provider-Plattformen sind Wetterdienste, Börsennews, Nachrichten-Seiten und Radiosendungen.

Was können wir für Sie tun?

Brauchen Sie Hilfe bei der Auswahl eines geeigneten Content Providers oder eine Übersicht der unterschiedlichen Content Provider? Kontaktieren Sie uns, wir stellen für Sie den Kontakt her. Auf Wunsch klären wir auch weitere Anliegen in diesem Zusammenhang.

Content Recommendation

Weitere Informationen finden Sie unter Content Promotion.

Was ist Content Republishing?

Unter Content Republishing wird die aktualisierte Wiederveröffentlichung bisherigen Contents verstanden. Die meisten digitalen Inhalte haben eine kurze Lebensdauer: Sie werden veröffentlicht, im Optimalfall geteilt und beachtet, danach verschwinden sie oft sehr schnell in der Versenkung. Dabei gibt es ein paar qualitativ hochwertige Inhalte, die einfach nur erweitert bzw. aktualisiert werden müssen. Das hat den Vorteil, dass Content nicht komplett neu verfasst werden muss und Suchmaschinen keine neue URL zum fast gleichen Thema präsentiert bekommen. Hier lässt sich technisch mithilfe geeigneter Content-Management-Systeme ein Beitrag aktualisieren und gleichzeitig die Chronologie aller Beiträge verändern, ohne eine neue URL zu erstellen. Um den hochwertigen Content ausfindig zu machen, der sehr guten Traffic abwirft, ist eine Strategie und eine regelmäßige Keywordanalyse mit geeigneten Tools notwendig.

Was können wir für Sie tun?

Sind Sie sich nicht ganz sicher, welcher Ihrer Inhalte den meisten Traffic abwirft und für das Content Republishing taugt? Oder benötigen Sie technische oder inhaltliche Unterstützung bei der Aktualisierung Ihres erfolgreichen Contents? Kontaktieren Sie uns einfach, wir beraten Sie gern.

Was ist Content Repurposing?

Unter Content Repurposing fällt das Umfunktionieren erfolgreicher Inhalte für andere Kanäle. Die Wiederverwertung des Contents in weiteren Medien ist das Ziel. Hier geht es nicht ausschließlich um die technischen Eigenschaften, die bei jeder Plattform anders sind, auch die erfolgreiche Bewerbung und Verwertung der Inhalte auf den jeweiligen Channels ist relevant. Mit Repurposing wird bspw. ein erfolgreicher Ratgeberbeitrag aus dem Blog in ein E-Book umgewandelt, das gegen Eingabe einer E-Mail-Adresse heruntergeladen werden kann. Auch ein Redeskript aus einem Fachvortrag lässt sich optimal für eine Fachzeitschrift umfunktionieren.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten Ihren erfolgreichen Content auswerten, die besten Inhalte für andere Plattformen umfunktionieren und benötigen dabei Hilfe? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie beim Content Repurposing.

Was ist Content Seeding?

Das Seeding (Aussähen) beschreibt die gezielte Verbreitung viralen Contents in den sozialen Netzwerken. Hierzu wird Content so verteilt, um Meinungsaustausch und Kommunikation zu erreichen. Als Kanäle dienen vorrangig soziale Netzwerke, Blogs, Internetforen und journalistische Medien. Für ein erfolgreiches Seeding muss eine kritische Masse an Nutzern erreicht werden, welche den Content liked und shared. Dabei ist es oft ratsam, auf Multiplikatoren (Influencer) zu setzen. Unterschieden wird zwischen einfachem und erweitertem Seeding. Content Seeding ist auch für die Suchmaschinenoptimierung von Bedeutung. So lassen sich Backlinks und Traffic generieren, wodurch das Ranking der eigenen Website verbessert werden kann.

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen zum Seeding oder suchen Sie einen geeigneten Influencer? Erreichen Sie mit Ihrem Content die kritische Masse nicht? Wir unterstützen Sie bei Ihrem Content Seeding.

Was ist Content Syndication?

Hierbei handelt es sich um die mehrfache Nutzung bzw. Einbindung des Contents auf unterschiedlichen Seiten. Beiträge, Interviews, Bilder, Videos oder Podcasts werden zur Weiter- oder Wiederverwertung durch Dritte zur Verfügung gestellt. So wird der eigene Content auf fremden Seiten erneut veröffentlicht, um mehr Reichweite zu erzielen. Da hier die Gefahr von Duplicate Content besteht, ist die Methode der Content Syndication mit Vorsicht zu genießen. Es bedarf einiger SEO-technischer Umsetzungen im HTML-Code, um gleiche Inhalte zu vermeiden, die durch Google in den Rankings abgestraft werden würden.

Was können wir für Sie tun?

Suchen Sie geeignete Seiten, um Ihren Content zu syndizieren? Oder haben Sie Fragen, wie Sie das Dublicate-Content-Dilemma vorbeugen können? Wir beraten Sie hierzu ausführlich.

Was ist Content Targeting?

Content Targeting meint die Zielgruppenansprache durch Werbeschaltungen auf Google oder auf anderen Websites. Hierzu werden Text-, Bild- oder Videoanzeigen auf diesen Websites geschaltet, um die Zielgruppe mit der Werbung zu bespielen. Anhand von Keywords, die der User nutzt, werden auf kontextbezogenen Websites Anzeigen dargestellt. Wird auf einem Blog über Mode geschrieben, können automatisch Anzeigen von Mode-Online-Shops eingebunden werden. Auf einem Auto-Blog erscheinen dann Anzeigen neuer Auto-Modelle. Je genauer die Interessengruppe definiert wird, umso größer die Erfolgsrate und umso kleiner die Streuverluste.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zum Content Targeting oder möchten Sie die Streuverluste Ihres bisherigen Targetings senken? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist Context?

Für die Zielgruppe muss ein Bezug zwischen dem Content, der besuchten Website und der eigenen realen Umgebung ersichtlich sein. Ist das nicht der Fall, wird selbst der beste Content nicht beachtet. Hier besteht sogar die Gefahr, dass User den Content negativ bewerten. In der Folge bleiben die erhofften Interaktionen aus. Wichtig ist also, dass ein Zusammenhang (Kontext) von Content und der Website erkennbar sein muss. Nur so kann Content authentisch wirken. So hat ein Video zur Badgestaltung und Fliesenarbeit wenig mit einer Seite über Garten- und Rasenpflege gemeinsam. Zwar sind beide Beiträge aus dem Handwerksbereich, jedoch sind die Interessengruppen grundverschieden.

Was können wir für Sie tun?

Sie sind sich unsicher, ob Ihr Content im richtigen Context auf einer Website eingebunden ist? Oder suchen Sie geeignete Seiten, die mit Ihrem Content im Zusammenhang stehen und Ihre Zielgruppe anspricht? Hierzu beraten wir Sie gern ausführlich.

Was ist eine Conversion?

Eine Conversion erfolgt, sofern ein Websitebesucher so handelt, wie es geplant war. Das kann das Abonnieren eines Newsletters sein, ein Kauf, ein Download oder auch eine Anmeldung zu einem Webinar. Selbst die Wiederkehr eines Erstbesuchers kann ein Ziel sein, um ihn langfristig als Interessenten an eine Marke zu binden. Der Erfolg der Conversions wird mit der Conversion Rate gemessen. Wenn von 1.000 Besuchern 75 einen Newsletter abonnieren, liegt eine Conversion Rate von 7,5 % vor. Ob eine Seite bzw. Content eine Conversion auslöst, hängt u. a. von der Zielgruppe, von der Nutzerfreundlichkeit oder von den richtigen Call to Actions ab.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie Ihre Conversion Rate erhöhen oder Ihre Homepage-Besucher mit Ihrem Content zu einer bestimmten Handlung bewegen? Kontaktieren Sie uns, wir analysieren Ihre Seite.

Copyright ist in Deutschland ein Thema, das nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Wer die Rechte an Texten, Bildern, Musik und Co. verletzt, muss oft tief in die Tasche greifen. Für Content-Marketing-Verantwortliche ist es daher wichtig, Inhalte vor der Veröffentlichung immer zu prüfen. Das betrifft inzwischen auch das Einbinden fremder Links (Verlinkung) auf der eigenen Seite. Nach einem Urteil des Landgerichts Hamburg (Az.: 310 0 402/16) haften Seitenbetreiber für eine Urheberrechtsverletzung rechtswidrig zugänglich gemachter Bilder auf von ihnen verlinkten fremden Seiten. Hier trifft Marketers eine besondere Sorgfalts-Pflicht. Ein weiteres kritisches Thema ist die Nennung von Autoren und Fotografen, da dies je nach Staat verschieden gehandhabt wird. In den USA gilt das „Fair-Use-Prinzip“, in Deutschland das „Kleine Zitatrecht“.

Was können wir für Sie tun?

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir keine Anwälte sind und auch keine Rechtsberatung anbieten. Jedoch können wir Sie beraten, wie Sie überprüfen können, ob Ihre Texte, Bilder und Co. einzigartig sind oder dreist kopiert wurden. Gerne helfen wir Ihnen auch bei Quellenangaben und beim Zitieren weiter oder bei Nutzungsanfragen beim Urheber zu bereits bestehendem Content. Bei den erstellen Inhalten von Meer-Content können Sie sicher sein, dass es sich um einzigartigen Content handelt, der alle Urheberrechtsanforderungen erfüllt.

Was ist Copywriting?

Copywriting ist nicht gleich Artikelschreiben. Ein Artikelschreiber verfasst Content, der die Zielgruppe informieren soll, ein Copywriter textet, um den Leser zu einer Handlung zu motivieren. Soll ein Kunde ein Produkt kaufen, einen Newsletter abonnieren oder ein Prospekt herunterladen? Der Copywriter verfasst einen passenden Text dafür. Hierzu sind Wissen, eine Zielgruppenanalyse und eine umfangreiche Recherche in der Branche des Auftraggebers erforderlich.

Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen Texte, die eine gewünschte Interaktion bei Ihren Kunden auslösen? Kontaktieren Sie uns und sprechen Sie mit uns über Ihre Ziele und Vorstellungen.

Was ist Corporate-Blogging?

Corporate-Blogging ist die Erstellung eines Online-Magazins aus Sicht eines Unternehmens. Branchen-News, Unternehmens-Neuigkeiten, Anwendertipps oder ein Blick hinter die Unternehmens-Kulissen stehen oft im Zentrum. Unterschieden wird zwischen Knowledge-Blogs, Produkt-Blogs, Service-Blogs und Themen-Blogs. Ein Corporate-Blog kann verschiedene Ziele verfolgen: Bekanntheit steigern, Kunden binden, Pressearbeit unterstützen, Vertrieb unterstützen, Influencer gewinnen, Traffic auf die Homepage lenken, das Image als Arbeitgeber festigen, etc. In einigen Unternehmen verfassen Führungskräfte, Servicemitarbeiter und SEO-Manager gleichermaßen Blog-Beiträge. Sie alle bloggen im Namen des Unternehmens.

Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen Unterstützung bei der Themenfindung oder der Umsetzung des Corporate-Bloggings? Hierbei helfen wir Ihnen sehr gern weiter. Kontaktieren Sie uns einfach.

Was sind Creative-Services?

Unter Creative-Services werden sämtliche kreativen Tätigkeiten verstanden, wie etwa Designen oder Copywriting. Größere Unternehmen beschäftigen für solche Arbeiten entsprechendes Personal, kleinere Unternehmen greifen oft auf Externe (z. B. Agenturen) zurück.

Was können wir für Sie tun?

Brauchen Sie Unterstützung bei kreativen Arbeiten, etwa Videoproduktion, Copywriting, Design oder Fotos? Meer-Content erstellt Ihnen das gewünschte Material oder stellt für Sie Kontakte zu externen Kreativen her.

Was ist Deep-Linking?

Ein Deep-Link meint eine Verlinkung, die den User tief in eine Website führt. Eine Verlinkung auf die Startseite fällt nicht darunter. Ein Deep-Link wird durch einen Hyperlink in den Content eingebunden und verweist auf den Inhalt einer Unterseite der Webseite. Wer z. B. ein Produkt über eine Suchmaschine finden möchte, gelangt meist auf so einen Deep-Link. Inhalte dieses Deep-Links können Webseiten, Videos, Texte, Bilder, Grafiken, PDFs und andere Formate sein. Ist ein Deep-Link gut positioniert, kann er Website-Besucher zu Kunden machen und so die Conversion Rate erhöhen. Dank optimaler Verlinkung finden Besucher schnell und einfach, was sie suchten. Mithilfe informativen Contents und eindeutiger Call to Actions lässt sich die Besucherzeit der User zusätzlich steigern. Aber auch bei Deep-Links gilt, dass Marketers den Inhalt eines Links vorab mit Sorgfalt prüfen müssen (Siehe das aktuelle Urteil aus Hamburg zur Linkhaftung unter „Copyright“).

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie Hilfe bei der Einbindung von Deep-Links oder bei der Erstellung interessanter Unterseiten für Ihre Deep-Linking? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie hierbei.

Was ist Duplicate Content?

Von Dublicate Content ist die Rede, wenn Inhalte von fremden Websites kopiert und in die eigene Homepage eingebunden werden. Aus Zeit- und Geldgründen bedienen sich zahlreiche Online-Shopbetreiber an Inhalten (Produktbeschreibungen, Tabellen) der Herstellerseite oder an Konkurrenzseiten. Auch auf Newsportalen finden sich oft identische Texte, die eins zu eins übernommen werden. Diese Handlung wird durch Google schnell bestraft. Denn die Suchmaschine wertet den Content diverser Websites aus. Findet Google einen doppelten (duplizierten) Inhalt, bestraft es diese Seite mit einer Herabstufung im Ranking. Das erfolgt auf Kosten der Sichtbarkeit und kann weniger Visits, Traffic und Conversions nach sich ziehen. Seitenbetreiber sollten deshalb immer Unique Content verwenden.

Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen Unique Content oder haben auf Ihrer Seite Duplicate Content, der unique werden soll? Dann kontaktieren Sie uns, wir erstellen Ihnen individuellen und zielgruppenrelevanten Unique Content.

Was ist Editing/Editor?

Das Editieren geht über das Korrekturlesen hinaus. Bei dieser Technik werden nicht nur Texte gelesen, sondern auch geprüft, ob der Inhalt rund ist. Faktoren wie der Textaufbau, SEO, Linkplatzierung, Markenidentität, Usability und Co. spielen hierbei eine wichtige Rolle. Von Bedeutung sind beim Editing auch Grafiken, Design und das Layout.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie Unterstützung beim Editieren? Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie hierbei.

Was ist ein Editorial Calendar?

Hierbei handelt es sich um einen Kalender zur Content-Planung und –Produktion. Im Editorial Calendar sind zahlreiche wichtigen Fakten enthalten, wie etwa die Content-Themen; die Content-Arten, die veröffentlicht werden sollen; die definierten Personas und die Regelmäßigkeit der Content-Veröffentlichung.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie einen Editorial Calendar oder brauchen Sie Unterstützung bei der Umsetzung Ihres Content-Fahrplans? Hierbei unterstützen wir Sie gerne. Kontaktieren Sie uns!

Was ist Editorial Content?

Editorial Content ist eine Website, die aus Texten, Videos, Grafiken oder Fotos besteht und dem Besucher einen Mehrwert vermittelt. Anders als Anzeigen oder Produktbeschreibungen, die auf eine Verkaufsabsicht abzielen, dient Editorial Content mehr dem Unterhaltungswert. Diese Inhalte sollen eher informieren, belustigen, die Glaubwürdigkeit einer Marke stärken oder den User zum erneuten Besuch anregen. Hochwertiger Content, der regelmäßig aktualisiert wird, führt zu besseren Rankings.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie hochwertigen Content einer bestimmten Art? Dann sprechen Sie uns an. Wir analysieren Ihren bisherigen Content und überlegen dann, wie wir ihn aktualisieren können oder ob Sie neuen Content benötigen.

Was ist Educational Content?

Unter Educational Content wird jeglicher Content verstanden, der einen bildenden Charakter aufweist. Darunter fallen Erklärvideos, Anleitungen, Webinare oder Grafiken. Immer häufiger stellen User Suchanfragen als vollständigen Satz und erwarten darauf eine passende Antwort. Ein Beispiel: „Wie koche ich Marmelade ein?“ Hier bietet sich ein Do-it-Yourself-Video mit zahlreichen Expertentipps an, die alle Fragen des Users beantworten.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie bildenden Content erstellen oder benötigen Sie Hilfe bei der Umsetzung? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns einfach an!

Was ist E-Mail-Marketing?

E-Mail-Marketing bzw. Newsletter-Marketing ist ein wichtiger Teil des Content-Marketings. Im Zeitalter des Spams sind hochwertige Inhalte mit zielgruppengenauer Ansprache bedeutender denn je. Für das E-Mail-Marketing steht eine große Auswahl an Tools zur Verfügung. Mit diesen können Marketers E-Mail-Kampagnen vorbereiten, Mailings mit individueller Zielgruppenansprache verschicken und den Erfolg der Mails messen.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie Unterstützung beim Newsletter-Marketing oder haben Sie Fragen zu geeigneten E-Mail-Tools für Ihre Mailing-Kampagnen? Brauchen Sie Newsletter-Texte für Ihre Zielgruppe? Hierzu beraten und unterstützen wir Sie gerne.

Was ist Engaging-Content?

Unter Engaging-Content werden fesselnde Inhalte verstanden. Die Zielgruppe soll angezogen und mit relevantem Content gebunden werde. Hintergründig sollen bei den Usern Emotionen ausgelöst werden, das können Ängste, Sorgen, Glück oder Lacher sein. Engaging-Content reicht vom Storytelling über 360°-Videos bis zu einem Spiel, Webinaren oder einem Quizz. Häufig werden hierfür interaktive Inhalte genutzt, weil diese mehr Sinne ansprechen können und besser erinnerbar sind.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie Engaging-Content auf Ihrer Homepage oder in Ihrem Blog nutzen? Überlegen Sie gerade, ein Quizz für Ihre Zielgruppe zu erstellen? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Was ist Evergreen-Content?

Content, der nicht nur eine kurze Lebensdauer hat, sondern langfristig Traffic erzeugt, nennt sich Evergreen-Content. Marketers analysieren Inhalte nach ihrem Potenzial und ergänzen bestehenden Content durch Aktualisierungen. So lassen sich wertvolle Backlinks gewinnen und Traffic generieren. Hierdurch wird deutlich, dass Content erst nach und nach zu Evergreen-Content wird. Wichtig ist dabei, die Original-URL beizubehalten und Aktualisierungen in Blogs oder per Post anzukündigen. So kehren User auf die gleiche URL zurück, Backlinks behalten ihre Gültigkeit.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie wissen, welcher Content bei Ihnen das Potenzial zum Evergreen hat? Oder möchten Sie Ihre Dauerbrenner aktualisieren und benötigen dazu Hilfe? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist Facebook-Marketing?

Facebook ist eines der mitgliederstärksten sozialen Netzwerke. Deshalb eignet sich diese Plattform ideal, um Content zu verteilen und gezielt an verschiedene Zielgruppen heranzutreten. Bei gelungener Ansprache und geeignetem Content verbreiten sich Inhalte häufig von selbst. Ob Live-Videos, fertiger Video-Content oder Bilder, die Möglichkeiten mit Usern zu interagieren, sind groß. Viele Inhalte lassen sich bewerben (Facebook Ads), um die Reichweite zu steigern oder, um User zum Klick auf einen Link zu bewegen. Unter das Facebook-Marketing fallen aber auch Nachrichten und Kommentare, die beantwortet werden wollen und die Pflege des Unternehmens-Accounts. Hier sollte ein Wiedererkennungswert zum Corporate-Design der Homepage vorhanden sein. Facebook-Marketing wird häufig im Rahmen einer Kampagne eingesetzt, um andere Kanäle (Newsletter-Marketing, YouTube-Marketing, Instagram-Marketing) zu unterstützen und abzurunden.

Was können wir für Sie tun?

Brauchen Sie Unterstützung beim Aufbau Ihres Facebook-Firmen-Accounts? Oder planen Sie eine Kampagne, um Ihren Content gezielt zu bewerben und zu streuen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen dabei.

Was sind Facebook Ads?

Content auf Facebook lässt sich mithilfe des Facebook-Advertisings (Ads) gezielt bewerben. Hier sind kaum Grenzen gesetzt: Inhalte können für bestimmte Endgeräte (z. B. nur iPhone), in einer gewünschten Region (z. B. nur Berlin Kreuzberg) oder bei Usern mit gewissem Beziehungsstatus (z. B. geschieden) ausgespielt werden. Mithilfe der Ads lassen sich verschiedene Ziele realisieren: Reichweite für einen Beitrag, Reichweite für ein Facebook-Profil, Besuch der Homepage/des Shops, Anregung zum Download, Kauf eines Produktes, etc. Damit Content auch erfolgreich dort ankommt, wo die Zielgruppe ist, sind Ads sehr gut geeignet. Dafür muss jedoch die Zielgruppe genau eingestellt werden und das Ziel bekannt sein.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie Ihren Content auf Facebook teilen? Oder haben Sie Fragen zu den Einstellungen der Facebook Ads, um Ihre Zielgruppe besser zu erreichen? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist Fresh-Content?

Seiten, die regelmäßig mit neuem Content bespielt werden, erreichen höhere Positionen in den Suchergebnissen. Content, mit dem Firmen ranken wollen, sollte immer aktualisiert werden und an Veränderungen des Themas angepasst werden. Hierbei ist jedoch wichtig, dass Firmen qualitativ hochwertigen Inhalt verwenden, statt mittelmäßigen Content. Es gilt: Qualität vor Quantität.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie neuen hochwertigen Content, um Ihre Homepage oder Ihren Blog zu aktualisieren? Kontaktieren Sie uns, dafür sind wir Ihr Ansprechpartner.

Was sind Gifografics?

Hierbei handelt es sich um animierte Infografiken. Wie es der Namen vermuten lässt, erzeugen sie ihren Mehrwert durch den Informationsgehalt.

Was können wir für Sie tun?

Brauchen Sie Infografiken für Ihre Homepage oder Ihre sozialen Kanäle? Sprechen Sie uns an und erzählen Sie uns von Ihren Vorstellungen.

Was ist Google-Plus-Marketing?

Bei Google+ handelt es sich um ein weiteres soziales Netzwerk. Hier lassen sich Kreise aus Kontakten erstellen, um mit diesen zu kommunizieren. Für Firmen kann Google+ von Bedeutung sein, da sie hier Content einbinden können, der für die Suchergebnisse relevant wird. Auch im B2B-Bereich findet Google+ Beachtung. Videos, die auf YouTube veröffentlicht werden, lassen sich automatisch auf Google+ einbinden.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie sich einen Google+-Account einrichten oder benötigen Sie Unterstützung bei der Content-Veröffentlichung auf Google+? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen dabei.

Was ist ein Hashtag?

Hashtags finden sich hauptsächlich in den sozialen Medien wider. Anfangs nur auf Twitter genutzt, zieht das Rautezeichen auch immer öfter in Posts auf Instagram, Facebook oder Google+ ein. Sinn dieses Zeichens ist es, Inhalte zu einem bestimmten Thema zu sammeln oder mit dem Hashtag innerhalb einer Nachricht einen Schwerpunkt zu setzen. Wer z. B. etwas über Fitness posten möchte, schreibt zusätzlich #fitness. Der Post taucht dann gemeinsam mit allen anderen Posts auf, die jemals unter diesem Hashtag veröffentlicht wurden. Bei der Anzahl der Hashtags gibt es je nach Kanal aber einiges zu beachten, damit ein Post nicht als Spam betrachtet wird. Es ist auch nicht immer sinnvoll, einen Hashtag ungefiltert zu übernehmen. Taucht bspw. ein Hashtag in einem anderen Themengebiet auf, kann der eigene Post kontraproduktiv sein. Angenommen, unter #Tischler2017 wird auf Mängel bei der Tischfabrik XY hingewiesen. So ist es für ein anderes Tischlerunternehmen unklug, den gleichen Hashtag zu nutzen.

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen zum richtigen Umgang mit Hashtags oder planen Sie Ihren Content bestmöglich in den sozialen Medien zu streuen und möchten dazu Hashtags nutzen? Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie und helfen Ihnen weiter.

Was ist eine Headline?

Content muss dem Besucher schmackhaft gemacht werden. Das gelingt am besten mit einer prägnanten Überschrift. Denn nichts hält mehr vom Lesen ab als eine monotone Headline, die zum Schließen der Homepage führt.

Was können wir für Sie tun?

Ihnen fehlt eine aussagekräftige Headline, damit Ihr Content auch gelesen wird? Dann wenden Sie sich an uns, damit wir Ihren Überschriften Würze und Feuer verschaffen.

Was ist holistischer Content?

Holistischer Content bezeichnet ganze bzw. umfassende Inhalte, die durch Hochwertigkeit glänzen. Anders als bis vor einigen Jahren üblich, werden Texte nicht mehr nur auf einem Keyword aufgebaut, sondern berücksichtigen viele Aspekte und zahlreiche Keywords. Durch das übergreifende Keyword-Clustering wird der User nicht nur darüber informiert, was er eigentlich gesucht hat, sondern auch noch darüber hinaus. Kurz: Holistische Inhalte gehen direkt ins Hirn. Das erhöht die Chance, dass Content als wertsteigernd und mehrwertig in Erinnerung bleibt. Dieser Content ist meist fesselnd, spannend, informativ und gut lesbar.

Firmen, die holistischen Content erstellen wollen, sollten vorab analysieren, was sie können, wer die Zielgruppe ist und was sie dieser bieten können. Es folgen ein Konzept, Content-Planung und die Produktion des umfassenden Contents. Das erfordert Zeit, Wissen und wieder Zeit.

Was können wir für Sie tun?

Sie wollen sich an holistischem Content versuchen, finden aber nicht den richtigen Zugang? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist Inbound-Marketing?

Inbound-Marketing befasst sich mit der Schaffung hochwertigen Contents. Dieser soll die Zielgruppe von alleine zu einer Marke oder einem Produkt führen. Wenn der Content auf die Interessen der Zielgruppe ausgerichtet wird, kann organischer Inbound-Traffic entstehen. Content-Marketing ist somit Teil des Inbound-Marketings. Anders verhält es sich beim Outbound-Marketing: Hier wird versucht, ein Produkt oder eine Dienstleistung einer Interessengruppe näher zu bringen. Das geschieht meist durch das Verschicken von E-Mails anhand gesammelter Listen.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zum Inbound-Marketing oder möchten organischen Inbound-Traffic mit Ihrem Content erzeugen? Dann kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist ein Influencer?

Influencer (dt.: beeinflussen) sind Testimonials, welche die Aufmerksamkeit der User auf ein Unternehmen richten sollen. Es muss sich dabei nicht zwingend um Stars aus Film und Fernsehen handeln. Meistens sind die Influencer in den sozialen Medien anzutreffen und betreiben dort sehr aktiv einen Account. Auch Politiker, Journalisten oder Sportler können als Influencer gelten. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie versammeln eine bestimmte Zielgruppe hinter sich, ist gut vernetzt und genießt ein hohes Ansehen. Ihre Follower sind Personen, die sich mit ihnen identifizieren. Aus diesem Grund sind Influencer auch für Firmen interessant. Mit ihrer Hilfe wollen Unternehmen werben, vermarkten und eine kritische Masse erreichen. Ziel ist es, bleibenden Eindruck bei einem breiten Publikum zu hinterlassen und Kaufanreize zu setzen. Hiermit beschäftigt sich das Influencer-Marketing.

Was können wir für Sie tun?

Sie suchen den Influencer, der zu Ihrem Unternehmen und zu Ihrer Zielgruppe passt? Kontaktieren Sie uns, gemeinsam finden wir ein geeignetes Testimonial für Ihre Firma.

Was ist Influencer-Marketing?

Influencer-Marketing ist Teil des Inbound-Marketings und wird genutzt, um mit Werbebotschaften in den sozialen Netzwerken eine möglichst hohe Reichweite zu erzielen. Bei dieser Marketing-Strategie wird der Influencer (Person mit großem Einfluss) als Multiplikator eingesetzt. Firmen machen sich hierbei das Prinzip des Empfehlungsmarketings zunutze. Der Influencer empfiehlt eine Marke, Dienstleistung oder ein Produkt, wofür er von einem Unternehmen bezahlt wird oder Produkte als Geschenk erhält. Firmen hoffen auf virale Effekte und auf das Word-of-Mouth-Marketing. Viele Follower setzen auf bewährte Produkte, die von einer Person getestet wurden, der sie vertrauen. So üben Influencer Einfluss auf Käufer aus, können die Reichweite erhöhen und Umsätze generieren. Auch das Branding lässt sich beeinflussen.

Für ein erfolgreiches Influencer-Marketing sollten Firmen strategisch vorgehen: Das beginnt bei der Auswahl eines geeignetes Influencers, der Kommunikation der Marketing-Ziele, der Vergütung und geht bis zum Monitoring.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie Influencer-Marketing als Strategie einsetzen und benötigen dabei Unterstützung? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen weiter.

Was sind Infographics?

Infographics sind Informationsgrafiken, die ihren Mehrwert ohne viel Text und lange Erklärung entfalten. So lassen sich Zusammenhänge, Zahlen, Statistiken und Fakten präzise darstellen. Infografiken werden häufig auf Blogs oder sozialen Kanälen eingebunden, da sie zum Teilen verleiten. Gifografics zählen zu Infografics.

Was können wir für Sie tun?

Sie wollen Zusammenhänge, Zahlen und Fakten in einer Infografik veranschaulichen und benötigen bei der Erstellung Hilfe? Dann wenden Sie sich an uns.

Was ist Instagram-Marketing?

Instagram ist eine Plattform, die zu den sozialen Netzwerken zählt und zu Facebook gehört. Ob als Desktop- oder als App-Version, mit Instagram lassen sich Videos, Fotos und Storys veröffentlichen. Wie auch bei Facebook lassen sich Beiträge gezielt bewerben und gelangen so zur gewünschten Zielgruppe. Instagram lässt sich ohne größeren technischen Aufwand betreiben, sollte aber von Firmen nicht ohne Redaktionsplan durchgeführt werden. Echtzeitmarketing ist mit Instagram nahezu problemlos möglich. Auf dieser Plattform werden Hashtags verwendet, um Schwerpunkte zu setzen und um User zum Mitmachen unter einem Hashtag zu animieren. Seit 2016 gibt es auf Instagram die Möglichkeit, kurze Geschichten zu erzählen (Stories). Hiervon können besonders Unternehmen profitieren und sich bei der Zielgruppe interessant machen. Eine Story besteht entweder aus Fotos, Video-Clips oder Boomerangs, die nach 24 Stunden wieder automatisch verschwinden.

Was können wir für Sie tun?

Sie planen Instagram einzuführen, um Ihren Content zu teilen? Oder möchten Sie eine Story auf Instagram veröffentlichen und brauchen dabei Hilfe? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist ein Key-Performance-Indicator (KPI)?

Der Key-Performance-Indicator (KPI) dient dazu, Zielsetzungen zu überprüfen. Hierbei handelt es sich um Leistungskennzahlen bzw. Messwerte, die den Erfolg einer Online-Marketing-Strategie bewerten sollen. Bekannte KPIs sind Impressions, Seitenaufrufe oder auch die Viewrate eines Videos. Anhand der KPI kann ein Unternehmen abschätzen, ob eine Kampagne wie geplant verläuft oder ob es Änderungen bedarf.

Was können wir für Sie tun?

Sie wollen messen, ob Ihre Content-Marketing-Kampagne erfolgreich ist und haben Fragen zu den unterschiedlichen KPIs? Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir helfen Ihnen weiter.

Was ist ein Keyword?

Bei Keywords handelt es sich um Schlagworte, die häufig über Suchmaschinen gesucht werden. Doch nicht nur einzelne Worte sind relevant: Immer wichtiger werden Wortkombinationen und ganze Fragen. Wurden bis vor einigen Jahren noch Texte verfasst, die nahezu nur aus Keywords bestanden, so wird dieses sogenannte Keyword Stuffing heute durch den Leser, Google und Co. abgestraft. Keywords müssen so gewählt werden, dass sie für die Zielgruppe relevant sind. Zudem sollte vorab das Suchvolumen der Schlagworte analysiert werden. Haben sich Firmen auf Keywords festgelegt, muss der Content On-Page und Off-Page darauf ausgerichtet werden.

Was können wir für Sie tun?

Brauchen Sie Hilfe bei der Analyse Ihrer Keywords oder benötigen Sie Content, der auf Ihre Schlagworte ausgerichtet ist? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen hierbei.

Was ist Keyword Density?

Content-Marketing-Kampagnen werden auf vorher analysierten Keywords und Suchanfragen aufgebaut. Im Rahmen einer Keyword-Strategie werden bestimmte Schlagworte und Phrasen festgelegt. Diese werden dann wiederum im Content des Unternehmens verwendet. Die Keyword Density gibt nun an, wie oft die Phrasen und Schlagworte im Content auftreten.
Auch wenn Keywords ein zentraler Bestandteil des Contents sind, wird von übermäßiger Keyword-Verwendung abgeraten. Das sogenannte Keyword Stuffing stört viele User und sie verlassen nach kurzer Seite wieder die Seite. Auch Google und Co. realisieren diese trickreiche Keyword-Anwendung und strafen die Seite im Ranking ab.

Was können wir für Sie tun?

Sie entwickeln gerade eine Keyword-Strategie und benötigen dabei Hilfe? Oder benötigen Sie Content mit einer sinnvollen Keyword-Dichte? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen.

Was ist Keyword-Marketing?

Unter Keyword-Marketing fällt die Optimierung von Content mit dem Ziel, das Ranking bezüglich der Suchanfragen zu verbessern. Dazu gehören Keyword-Optimierung, AdWord-Anzeigen, die auf Keywords ausgerichtet sind und Linktexte, die keyword-spezifisch sind.

Was können wir für Sie tun?

Sie planen Keyword-Marketing einzuführen? Oder benötigen Sie Unterstützung bei den AdWords? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir helfen Ihnen.

Was ist Keyword Research?

Beim Keyword Research handelt es sich um die Recherche geeigneter Schlagwörter für suchmaschinenoptimierte Kampagnen und AdWords-Kampagnen. Analysiert werden Keywords allgemein, ihr Suchvolumen, ihr Vorkommen bei der Konkurrenz und ihr Preis. Anschließend lassen sich Zielgruppenrelevante Themen erarbeiten, welche die Keywords der Suchanfragen berücksichtigen.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie Unterstützung bei der Keyword-Recherche oder bei der Erstellung zielgruppenrelevanten Contents? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns über Ihre Vorstellungen sprechen.

Was ist Keyword Stuffing?

Unter Keyword Stuffing fällt jeglicher Content, der mit unzähligen Keywords angereichert wurde. Ziel war es noch bis vor einigen Jahren, Suchmaschinen durch die häufige Keyword-Nennung auszutricksen und User auf die Website zu locken. Doch Suchmaschinen strafen heutzutage solche Texte ab und verfrachten Seiten in den Rankings auf nicht relevante niedrige Positionen. Texte, die Keyword Stuffing aufweisen, lassen sich meist schwieriger lesen und wirken oft unnatürlich. Nicht selten kommen in Aufzählungen Worte als Singular und Plural vor oder es werden naheliegende Begriffe genannt, etwa verschiedene Tierarten oder Marken. Diese künstlich wirkenden Texte werden in der Folge kaum verlinkt und sind meist auch weniger relevant für Suchmaschinen. Wer sich bewusst ist, dass Content für User und nicht für Suchmaschinen optimiert und produziert wird, erstellt automatisch meist schon den besseren Content. Dadurch ranken Inhalte auch auf Suchmaschinen besser.

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie älteren Content, der noch stark mit Keywords angereichert wurde und sich nur schwer lesen lässt? Oder sind Sie unsicher, ob Ihr Content zu keywordlastig ist? Kontaktieren Sie uns, wir analysieren Ihren Content und optimieren ihn auf Wunsch.

Was ist Korrekturlesen?

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie unter Proof Reading.

Landingpage

Eine Landingpage ist die Seite, die von einem User bzw. der Zielgruppe besucht werden soll, um eine gewünschte Handlung hervorzurufen. Tritt diese Handlung ein, konvertiert die Landingpage. Im Rahmen einer Marketing-Kampagne werden diese Seiten vorab geplant und auf das Ziel hin ausgerichtet. Eine Landingpage kann verschiedene Ziele haben, z. B. eine Newsletteranmeldung, den Download eines Dokuments oder der Kauf eines Produktes. Spricht die Seite den User nicht an, verlässt er sie wieder. Je besser die Landingpage auf die Zielgruppe und das Ziel ausgerichtet ist, umso wahrscheinlicher ist die Conversion. So darf die Landingpage nicht mit Informationen überladen sein, nicht ablenken und sollte einen geeigneten Call to Action enthalten. Viele Unternehmen setzen auf AB-Testings, um eine qualitativ hochwertige Landingpage zu erstellen. Es gibt dabei nicht nur eine Seite, sondern viele unterschiedliche Landingpages, um verschiedene Zielgruppen zu gewünschten Handlungen zu bewegen und sie zum jeweiligen (Kauf)-Entscheidungsprozess abzuholen.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie eine oder unterschiedliche Landingpages erstellen und Ihre Zielgruppe zu gewünschten Handlungen bewegen? Oder möchten Sie Ihre Landingpage mit einem bestimmten Content füllen? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist Lead-Generierung?

Sämtliche Aktionen, welche die Aufmerksamkeit von Usern oder Kunden steigern sollen, fallen unter den Begriff Lead-Generierung (Interessengewinnung). Ein Lead wird dabei als Datensatz verstanden, den der Interessent dem Unternehmen freiwillig zur Verfügung stellt. Leadgenerierung findet auf unterschiedlichen Wegen statt: Outdoor auf Messen, am Telefon, Online oder durch Print (Anzeigen in Zeitungen). Zu den Online-Mitteln zählen Websites, Newsletter, SEO oder SEA. So soll das Interesse am Produkt, der Dienstleistung, der Marke oder am Unternehmen geweckt werden.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zur Leadgenerierung allgemein oder zu den unterschiedlichen Arten dieser Interessengewinnung? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gern.

Was ist Linkbuilding?

Unter Linkbuilding bzw. Linkaufbau fallen sämtliche Maßnahmen, die zur Beschaffung externer eingehender Links auf einer Seite beitragen. Diese sogenannten Backlinks sind ein wichtiges Element bei der Suchmaschinenoptimierung – genauer bei der OffPage-Optimierung. Durch externe Links kann der Traffic auf die eigene Seite steigen und das Ranking verbessert werden. Wichtig ist dabei, dass die Links im Bereich hochwertigen Contents platziert sind. Auch die Linkstruktur und die verlinkende Seite sind von Bedeutung. Genaueres definiert das Panda-Update von Google. Es gibt verschiedene Methoden zum Linkaufbau: 1) User verlinken gute Inhalte selbstständig, 2) Backlinks werden auf einschlägigen Foren zur eigenen Seite platziert, 3) Backlinks durch Linktausch, 4) Backlinks durch Eintragung in Webkataloge (veraltet), 4) Backlinks durch Linkkauf (aus Googlesicht unpraktisch). Auch wenn hochwertige Backlinks aus Suchmaschinensicht sehr wertvoll sind, sind Verlinkungen nicht das primäre Ziel von Content-Marketing. Sie sind eher ein positiver Nebeneffekt, der sich nützlich auf die Sichtbarkeit auswirkt. Durch relevanten Content, interessante und informative Inhalte entsteht für User ein Mehrwert, was Verlinkungen nach sich ziehen kann.

Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen Content, der backlinktauglich ist? Oder haben Sie Fragen zum Linkbuilding allgemein? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist Lokalisierung?

Hinter Lokalisierung versteckt sich Content, der auf verschiedene Regionen, Kulturen, Sprachen oder Bräuche zugeschnitten ist. Doch nicht nur Themen werden durch Lokalisierung unterschiedlich angesprochen, auch die Texte können sich unterscheiden. So werden je nach Region unterschiedliche Vokabeln eingesetzt, um die Zielgruppe besser zu erreichen. Ein Beispiel: Brötchen werden je nach Region als Semmeln, Schrippen, Wecken oder Kieler bezeichnet. Lokalisierung geht sogar so weit, dass Content auf eine bestimmte Perspektive angepasst wird. Zum Beispiel kann ein Text aus Sicht eines Erkrankten verfasst sein oder aus der Perspektive der Angehörigen. Je nach Bedarf müssen Bilder, Videos und Co. an den jeweiligen Content angepasst werden.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie verschiedene Zielgruppen in unterschiedlichen Regionen ansprechen? Oder soll Ihr Content auf verschiedene Bräuche, Kulturen und Dialekte angepasst werden? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns über Ihre Vorstellungen reden. So erhalten Sie Ihren gewünschten lokalisierten Content.

Was ist ein Meme?

Ein Meme wird viral von Person zu Person verbreitet, z. B. durch Mundpropaganda. Bei einem Meme handelt es sich meist um eine Grafik oder ein Bild, dass mithilfe von Blogs oder den sozialen Medien Reichweite erzeugt. Das Bild ist vielen Usern aus Film und Fernsehen bereits bekannt, enthält eine Persönlichkeit, einen Cartoon oder ein aktuelles Ereignis. Oft wird die Grafik individuell abgeändert, in neuer Form verbreitet und bis zu 10.000-mal geteilt, wodurch sich der virale Erfolg erklären lässt. Bestandteile eines Meme können sein: Bildunterschriften, Hashtags, Videos, Gifs, Animationen, Texte, Wortkreationen, Gesten, Bewegungen usw. Auch absichtliche Fehlschreibweisen sind oft anzutreffen. Bekannte Beispiel für ein Meme sind Bilder von und mit Chuck Norris, Politiker wie Putin oder Trump oder von Musikern wie Justin Bieber.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten ein Meme nutzen oder abändern und für Ihre sozialen Medien nutzen? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist eine Microsite?

Eine Microsite (Micro-Website) ist eine schmal gehaltene Internetseite, die den breiten Homepageauftritt ergänzt. Typisch für eine Microsite ist die geringe Anzahl an Unterseiten. Oftmals hängt die Miniseite mit der größeren Seite thematisch zusammen, ist aber dennoch unabhängig von der Hauptseite. Die Microsite richtet ihr Augenmerk thematisch meist nur auf wenige Punkte und konzentriert sich stärker auf eine spezielle Zielgruppe. Microsites dienen häufig dem Werbe- oder Verkaufszweck. Deshalb findet sich auf diesen Miniseiten oftmals produktvertiefender oder unterhaltsamer Content. Ein Beispiel für Microsites sind Veranstaltungsseiten, auf denen eine Messe oder ein Event vorgestellt wird. Auch Produktangebote, die sich rein auf die Präsentation eines Artikels beziehen, fallen unter Mikrosites. Ziel dieser Mikroseiten ist es, User zu informieren, zu unterhalten und zum Kauf oder zur Registrierung zu bewegen. Eine Mikroseite verfügt über eine eigene URL, ist mit spezifischen Keywords optimiert und durch Backlinks zur Haupt-Web-Präsenz verbunden. Optisch kann die Mikroseite jedoch von der Firmen-Homepage abweichen.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten eine Micosite einrichten, um Ihre Zielgruppe zu informieren und benötigen hierfür geeigneten Content? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen Sie uns über Ihre Vorstellungen sprechen.

Was ist Online-Marketing?

Online-Marketing umfasst alle Aktivitäten und Instrumente, welche eine Marke oder ein Unternehmen (mitsamt seines Angebotes) optimal am digitalen Markt positionieren sollen. Auch alle Maßnahmen, die den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen über das Internet ermöglichen sollen, fallen unter das Online-Marketing. Das Internetmarketing bzw. das digitale Marketing unterscheidet sich dabei vom klassischen Marketing durch seine bessere Messbarkeit einzelner Maßnahmen. Daraus ergibt sich die Möglichkeit, früher eingreifen oder gegensteuern zu können. Online-Marketing ist in verschiedenen Teildisziplinen ausgeprägt, die sich dabei oftmals ergänzen. Unterschieden werden folgende Teilbereiche:

  • Social-Media-Marketing
  • Suchmaschinen-Marketing
  • E-Mail-Marketing
  • Affiliate-Marketing
  • Banner-Werbung
  • Content-Marketing
  • Influencer-Marketing
  • Performance-Marketing (Marketing, das auf Erfolgsoptimierung und starker Umsatzsteigerung basiert)
  • Referral-Marketing (digitales Empfehlungsmarketing, zur Reichweiten- und Bekanntheitssteigerung)
Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrer Online-Marketing-Strategie? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns über Ihre Pläne sprechen.

Was ist Online-PR?

Online-PR umfasst alle Aktivitäten, Plattformen und Kommunikationskanäle, deren Zielmedium das Internet ist. Sie ist fester Bestandteil von Unternehmen und Marken, wobei sich Online-PR und Offline-PR ergänzen müssen, um als Einheit nach außen aufzutreten. Online-PR findet ihren Einsatz auf Unternehmenshomepages, in Blogs, in Newslettern, in den sozialen Medien und im Online-Pressebereich. Auch auf einflussreichen Presseportalen kann Online-PR eine Rolle spielen. Kundenbefragungen, Webinare und Influencer-Relation fallen ebenfalls unter Online-PR.
Suchmaschinenoptimierung arbeitet eng zusammen mit der Online-PR und wird bei konsequenter Umsetzung sogar dadurch verbessert. Earned, Owned und Paid Media sind Bestandteil der Online-PR. Paid-Instrumente sind z. B. Facebook Ads, Google AdWords oder Content-Promotion-Ads. Online-PR soll messbare Effekte erzielen, was sich durch zahlreiche Tools sehr gut auswerten lässt. Das ermöglicht langfristig eine zielgenaue Ansprache und maßgeschneiderte Angebote. Teilbereiche der Online-PR sind u. a.: Krisen-PR, Marken-PR, Produkt-PR, Content-Marketing, Pressearbeit, SEO-PR.

Unternehmen profitieren durch Online-PR, indem 1) die Sichtbarkeit online gesteigert wird. Durch zunehmende Berichterstattung nehmen die Google-Treffer zu, was mehr Traffic auf die Homepage führen kann. 2) Die Rankings verbessern sich. 3)Durch Erwähnungen lassen sich nützliche Backlinks generieren. 4)Auf negative Bewertungen kann Bezug genommen werden. 5) Das Image lässt sich verbessern, das ist für Kunden und Multiplikatoren relevant.

Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrer Online-PR oder haben Fragen zur individuellen Umsetzung? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist Outbound-Marketing?

Outbound-Marketing ist der Gegenpart zum Inbound-Marketing. Während Inbound-Marketing darauf ausgerichtet ist, dass das Unternehmen von den Usern gefunden wird, verfolgt Outbound-Marketing das Ziel, die User eigenständig zu erreichen. Mit Outbound-Marketing werden oft rein werbliche Botschaften einem breiten Publikum zugänglich gemacht, um möglichst viele potenzielle Kunden anzusprechen. Beispiele sind Radio- und TV-Werbung, Postwurfsendungen, Telefonakquise, Online-Banner und gekaufte E-Mail-Verteiler-Listen. Nachteil des Outbound-Marketings ist, dass die Zielgruppe nicht individuell erreicht wird und hohe Streuverluste entstehen können.

Was können wir für Sie tun?

Sofern Sie Ihre Zielgruppe besser erreichen möchten, kontaktieren Sie uns. Gemeinsam finden wir ein passendes Wording.

Was ist Performance-Marketing?

Performance-Marketing ist Teil des Online-Marketings und stark auf messbare Leistungen bzw. Kampagnenerfolg ausgerichtet. Das Ziel ist die Conversion-Optimierung, das genaue Wunschresultat wird zum Beginn der Kampagne festgelegt. Mithilfe von Webanalyse-Tools lassen sich Aktionen, Interaktionen und Erfolge genau auswerten und optimieren. Unternehmen setzen zur Erfolgsermittlung ihrer Kampagnen auf Targeting. Wunsch-Resultate des Performance-Marketings sind u. a. eine Bestellung, die Anmeldung zu einem Event, der Download eines Dokuments, die Daten eines Kunden (Newsletter) oder auch ein Anruf bei der Service-Hotline.

Was können wir für Sie tun?

Sie planen gerade eine Kampagne oder wissen nicht, wie Sie deren Erfolg messen? Wenden Sie sich an uns, wir unterstützen Sie.

Was sind Persona(s)/Buyer-Persona(s)?

Personas sind erdachte Persönlichkeiten, die stellvertretend den Platz für einen Kunden einnehmen. Zwar werden Buyer-Personas häufig mit Zielgruppen gleichgesetzt, beide unterscheiden sich jedoch. Die Beschreibung der Zielgruppe ist eher grob und oberflächlich, Personas verfeinern die Zielgruppe durch konkrete Bedürfnisse und Ziele.
Die fiktiven Personen werden zu Beginn einer Kampagne definiert, um das Nutzerverhalten von Kunden und Usern besser verstehen zu können. Dieses Profil verkörpert das Bild eines idealen Kunden, der eine gewisse Handlung auf der Homepage vollzieht oder mit einer bestimmten Frage auf die Site kommt. Websitebetreiber sind so in der Lage, Wünsche, Bedürfnisse und Anforderungen von Kunden zu bestimmen und lösungsorientiert vorzugehen. Personas werden sehr detailreich gestaltet und mit viel Lebendigkeit versehen. Bevor eine Persona definiert wird, gilt es, alle bisherigen Daten zusammenzustellen – bspw. von Bestandskunden. Wichtige Informationen sind z. B.: Alter, Geschlecht, Familienstand, Wohnort, Beruf, Bildungsstand, Einkommen, Hobbys, etc. Jeder Persona wird ein Name und ein Bild zugeordnet. Im Anschluss wird der Persona eine bestimmte Handlung bzw. ein Ziel auf der Homepage unterstellt und wie die Website sein muss, um diese Handlung auszulösen. Mithilfe der Personas sollen Conversions verbessert, Absprungraten reduziert, Landingpages optimiert und idealer Content bereitgestellt werden.

Ein Bsp.:

  • Personaname: Katrin Online
  • intergrund: Redaktionsleiterin
  • Demografische Daten: weiblich, 35-40 Jahre, ein Kind (10 Jahre), einfaches Haushaltseinkommen 55.000 €
  • Identifikation: Informiert sich gern online vor einem Kauf, ist routiniert mit sozialen Medien, Suchmaschinen und Preisvergleichsmaschinen. Benutzt ein Smartphone und möchte Materialien gern per Pushnachricht oder Newsletter erhalten.
  • Ziel: Möglichst viele Schnäppchenangebote für Kinder-Sportswear auf der Homepage X zu erhalten.
  • Herausforderung: Verfügbarkeit der Produkte zu gewährleisten, wenn Katrin in den Onlineshop kommt.
  • Einwände: Sorge, dass Katrin die Pushnachricht blockiert oder der Newsletter im Spamordner landet.
  • Lösung: Surfverhalten von Katrin analysieren und personalisierten Newsletterversand zur idealen Zeit anstoßen, um so die Verfügbarkeit der Sportswear zu gewährleisten.
Was können wir für Sie tun?

Sie möchten für Ihr Unternehmen Personas erstellen und gewünschte Conversions herbeiführen? Oder haben Sie Fragen zur richtigen Ansprache Ihrer Personas und benötigen geeigneten Content? Kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns über Ihre Vorstellungen sprechen.

Was ist Pillar-Content?

Das heißt so viel, wie „Säulen-Content“ und sind Inhalte, die in der Content-Strategie derart verankert sind, dass man ihn immer wieder einsetzen kann. Pillar-Content ist nicht auf ein Format beschränkt und lässt sich variabel einsetzen. Pillar-Content ist nicht explizit für Suchmaschinen gemacht, sondern für die User. Dabei werden Probleme und Ängste in der Buyers-Persona aufgegriffen, Pillar-Content präsentiert hier eine Lösung für die Fragen der User. Wer sich als Experte auf seinem Gebiet aufstellen möchte, kann mit Pillar-Content viel erreichen.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten Ihren Content auf die Bedürfnisse der Buyers-Persona zuschneiden und sich als Experte positionieren? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie bei der Gestaltung Ihres Pillar-Contents.

Was ist Pinterest-Marketing?

Ein Firmen-Pinterest-Account kann für Unternehmen von Vorteil sein, wenn darüber Traffic erzeugt wird. Durch Gewinnspiele oder Werbeaktionen können Firmen auf sich aufmerksam machen und das Interesse auf einen Shop oder eine Marke lenken. So lässt sich visueller Content gezielt teilen und auf eine Zielgruppe ausrichten. Auf Pinterest lassen sich mit wenig Aufwand reichweitenstarke Bilder laden, die von anderen Usern zum repinnen und teilen genutzt werden. Pinterest dient auch als Linkquelle, da jeder Pin mit einem Backlink versehen werden kann.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten Pinterest für Ihr Content-Marketing nutzen und das Interesse der Zielgruppe auf Ihre Marke leiten? Vielleicht fehlt Ihnen noch der Account und Sie benötigen Hilfe bei der Einrichtung? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist ein Podcast?

Bei einem Podcast (Portable On Demand Broadcasting = tragbare Medieninhalte) handelt es sich um Audio- oder Video-Dateien, die online verfügbar sind und zum Download angeboten werden. User können den Podcast unabhängig von seiner Aufzeichnung auf stationären oder mobilen Geräten nutzen und abrufen. Verpasste Sendungen lassen sich also ideal nachträglich nutzen. Für Firmen sind Podcast relevant, um ihre Kunden mit relevanten Inhalten dauerhaft zu versorgen. Vom Audio-Newsletter über Anleitungen bis hin zu Firmen-Interviews oder Schulungen sind Podcasts kaum Grenzen gesetzt. Wichtig ist auch die passende Beschreibung der Audio- oder Video-Datei, damit der Nutzer und Google den Podcast auch finden. Bei Gefallen entstehen auch relevante Backlinks, Social-Signals und Anregungen durch die Nutzer.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie Unterstützung bei der Planung und Vorbereitung Ihres Podcasts? Oder haben Sie technische Fragen? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen.

Was ist Press-Release-Marketing?

Firmen bringen Pressemitteilungen in Umlauf, um Blogger und Medien zu Berichten über ihre Marke, Firmenaktivitäten oder Produkte zu animieren. Davon kann auch die Suchmaschinenoptimierung punkten, denn dank Bachlinks und Social Media lässt sich Traffic auf der eigenen Website generieren.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie Pressemitteilungen für Ihre Firma oder möchten Sie fertige Pressemitteilungen gezielt an Blogger und Medien senden und brauchen dabei Unterstützung? Dann kontaktieren Sie uns, wir erstellen Ihre Pressemitteilung und recherchieren die für Sie relevanten Medien-Kontakte.

Was ist search Reading?

Proof Reading oder auch Korrekturlesen beinhaltet die Kennzeichnung und Berichtigung von Fehlern in einem Text. Das umfasst Rechtschreibung, typografische Fehler, Wiederholungen, Tippfehler, Grammatik, Satzbaufehler und Co. Der Korrektor berichtigt auch die falsche Tonalität eines Textes und berücksichtigt Normen – bspw. die Briefnorm (DIN 5008). Auch die Brand Identity – die Markeneigenschaften in Wort und Text – sollte beim Korrekturlesen beachtet werden.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie Hilfe bei Ihren Texten? Auf Wunsch korrigieren wir die Satzstellung, die Orthographie, die Interpunktion und die Grammatik. Bei Bedarf passen wir Ihre Texte stilistisch an, berücksichtigen die Brand Identity und überprüfen eingesetzte Zitate. Kontaktieren Sie uns hierzu.

Was ist Quality-Content?

Dieser Content überzeugt User durch höchste Qualität. Quality-Content reißt den Nutzer mit und verfolgt das Ziel, möglichst lang positiv im Gedächtnis zu bleiben.

Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen Content von hoher Qualität und möchten Ihre User damit fesseln? Dann kontaktieren Sie uns und lassen Sie uns über Ihre Vorstellungen sprechen.

Was ist Search Engine Advertising (SEA)?

Search Engine Advertising (SEA) bezeichnet Text- und Bild-Werbung bei Suchmaschinenprovidern – z. B. Google oder Bing. SEA ist Teil des Online-Marketings und des Suchmaschinenmarketings. Hierbei werden Anzeigen geschaltet, die an gut sichtbaren Stellen erscheinen und als Werbung gekennzeichnet werden. So lässt sich gegen ein Gebot eine gute Platzierung erreichen. Durch diese Werbemaßnahme kann die Klickrate gesteigert, Traffic generiert und das Branding optimiert werden. SEA bietet noch weitere Vorteile: Zielgruppen, denen eine Werbekampagne angezeigt wird, können eingestellt werden und Erfolge gemessen werden. Wie hoch die Reichweite einer Anzeige ist, hängt von der Höhe des Budgets und des Suchvolumens für ein Keyword bzw. Suchbegriff ab. Bekanntestes SEA-Werbemittel sind die Google AdWords.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie Ihre Homepage oder ein Produkt mit Werbeanzeigen bei einem Suchmaschinenprovider bewerben und benötigen dabei Unterstützung? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Was ist Search Engine Optimization (SEO)?

Die Search Engine Optimization (SEO) bzw. Suchmaschinenoptimierung bezeichnet alle Maßnahmen, welche das Suchmaschinenranking verbessern. SEO ist Part des Online-Marketings und des Suchmaschinen-Marketings. Suchmaschinenoptimierung ist ein langfristiger Prozess, da Suchmaschinen-Provider (Google und Co.) regelmäßig ihre Algorithmen ändern und weiterentwickeln. Durch Updates wie „Panda“ und „Penguin“ sollen die Ergebnisse für Suchanfragen optimiert werden. SEO beinhaltet technische Variablen – z. B. Ladezeit oder Mobiltauglichkeit – und Content.

Alle Maßnahmen, die sich auf ein Webdokument beziehen, werden als OnPage-Optimierung bezeichnet. Darunter fallen interne Verlinkungen, Texte, Metadaten und die Seitenstruktur. Auch die Warenkorb-Optimierung, die Verbesserung der Conversion Rate, Local-SEO und Bilder-SEO fallen unter die OnPage-Optimierung. OffPage-Optimierung legt den Schwerpunkt auf die Seitenpopularität. Darunter fallen externe Verlinkungen, wie Backlinks.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten die Platzierung Ihrer Website in den Suchergebnissen verbessern und benötigen Unterstützung bei der Umsetzung? Kontaktieren Sie uns, wir berate Sie gern.

Was ist Search Engine Marketing (SEM)?

Search Engine Marketing (SEM) ist Teil des Online-Marketings. Es beschreibt alle Maßnahmen, welche die Sichtbarkeit einer Website bei einer Suchmaschine optimieren sollen. SEM besteht aus Search Engine Optimization (SEO) und Search Engine Advertising (SEA). So spielen also der Aufbau als auch die Vermarktung einer Website eine entscheidende Rolle, um die Position der Suchergebnisse zu beeinflussen.

Ziele des Online-Marketings sind die Umsatzsteigerung, Brandingoptimierung, Leadgenerierung und Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit.

Was können wir für Sie tun?

Brauchen Sie Unterstützung bei Ihrem Online-Marketing? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern.

Was ist SEO-Content?

Bei SEO-Content handelt es sich aus Suchmaschinensicht um ideale Inhalte. Darunter fallen jedoch nicht nur Texte, sondern auch Fotos, Grafiken, Gifs, Videos usw. Dieser Content wird so produziert und platziert, um die Position in den Suchmaschinenergebnissen positiv zu beeinflussen. Bei jedem Content-Format gibt es einiges zu beachten, damit Suchmaschinen darauf anspringen.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu SEO-Content oder möchten Content erstellen bzw. platzieren, der Einfluss auf das Suchmaschinenergebnis nimmt? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie hierbei.

Was ist eine Slideshow?

Eine Slideshow ist eine Bilderstrecke, die aus digitalen Elementen besteht, z. B. Fotos, Grafiken, Tonspuren usw. Für diese digitale Dia-Show werden Bilder und Co. aneinandergereiht und abgespielt. Werden Musik oder Audiokommentare mit eingebunden, handelt es sich um eine Audio-Slideshow. Anders als bei Videos werden bei Slideshows keine Bewegtbilder eingebunden, sondern einzelne, klar getrennte Bilder. Slideshows werden auf einer Homepage oder in den sozialen Medien gewählt, um dem User einen Überblick zu verschaffen oder, um ihn zu unterhalten.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten eine Slideshow aus Fotos und anderen digitalen Elementen erstellen? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist Snack Content?

In Zeiten zunehmender Internetnutzung und den damit verbundenen Fluten an Informationen sinkt die Aufmerksamkeitspanne von Usern. Hier setzt Snack Content an: Das sind Inhalte, die in sehr kurzer Zeit überzeugen können und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Hierzu werden Inhalte in kleinen Häppchen (deshalb Snack Content) präsentiert. Das können Bilder, Gifs, kurze Videoausschnitte oder Infografiken sein. Sie lassen sich rasch produzieren, können große Reichweite erzielen, eignen sich ideal als Inhalte beim Surfen und erhalten große Aufmerksamkeit.

Beispiele für Snack Content sind Veranstaltungsankündigen, Zitate, Grafiken, News oder Unboxing-Clips. Damit die Inhalte auch lecker sind, muss Snack Content schnell verständlich, optisch ansprechend und professionell gestaltet sein. Erfolgreich wird der Snack Content, wenn er in die Marketingstrategie passt, da der Snack die Vorspeise auf den Rest darstellt. Klickt ein User den Snack an und landet in einem Unternehmen, dass eine andere Tonalität an den Tag legt, als es der Snack versprach, verfliegt die Wirkung des Snack Contents sofort.

Was können wir für Sie tun?

Sie benötigen Unterstützung bei der Erstellung von Snack Content? Oder möchten Sie Ihre User mit Snacks anfüttern, die ganzheitlich in Ihre Marketingstrategie passen und brauchen dabei etwas Hilfe? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gern und helfen Ihnen bei der Ausarbeitung passenden Snack Contents.

Was ist Social Media?

Social Media wird aus Unternehmenssicht als Marketingkanal verstanden, um mit Kunden in direkten Austausch zu treten. Für private Social-Media-Nutzer sind die Kanäle ein Kommunikations- und (inzwischen auch) ein Informationsinstrument. Auf diversen Plattformen lassen sich Inhalte einbinden, verbreiten, teilen und im Diskurs mit den Usern kommentieren. Darüber hinaus soll die Sichtbarkeit einer Marke, einer Website oder einer Firma erhöht werden.

Inzwischen verwenden viele User soziale Medien fast ausschließlich auf dem Smartphone oder dem Tablet – der PC kommt eher selten zum Einsatz. Für Firmen ergeben sich daraus Vorteile: So hinterlassen Kunden viele relevante Daten, wie etwa ihren Standort oder ihre Interessen. Viele Firmen setzen auf Social Media aus Werbezwecken und versuchen so User auf ihre Produkte aufmerksam zu machen. Der Erfolg der reinen Werbestrategie ist umstritten, da Kunden auch in den sozialen Medien relevanten Content wünschen. Um User besser und zielgruppengenauer zu erreichen, bewerben viele Firmen ihre Beiträge oder Seiten (Social-Media-Marketing). Auch für die Öffentlichkeitsarbeit und Kundenbewertungen ist Social Media für Firmen von Bedeutung. Das wohl wichtigste Argument für die sozialen Medien sind die Social Signals: Das sind Likes oder Shares, welche die Reichweite erhöhen und Auskunft über die Beliebtheit geben.
In den meisten sozialen Medien müssen Profile angelegt werden, um an Informationen der Akteure zu gelangen und mit ihnen in Austausch zu treten. Namhafte Social-Media-Plattformen sind Facebook, Twitter, YouTube, Instagram, Pinterest, Google+ und viele mehr. Im beruflichen Umfeld sind LinkedIn und Xing von Bedeutung.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie soziale Medien als Marketingkanal einsetzen oder ihren Social-Media-Auftritt mit relevantem Content verbessern? Benötigen Sie Hilfe bei der Einrichtung Ihrer Channels? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist Social-Media-Marketing (SMM)?

Mit Social-Media-Marketing (SMM) sind alle Aktivitäten und Maßnahmen in sozialen Netzwerken gemeint, die zur Kundenbindung beitragen. Allgemein wird SMM als Öffentlichkeitsarbeit und Kundenservice verstanden. Ziele von SMM sind u. a., die Kommunikation mit den Usern zu verbessern, die Sichtbarkeit der eigenen Marke zu erhöhen, Leads zu generieren und die Bekanntheit zu steigern. Langfristig geht es um Kundenbindung und Loyalität.

Um SMM umzusetzen, sollte innerhalb einer Strategie festgelegt werden, welche Ziele erreicht werden sollen, welche Kanäle für ein Unternehmen relevant sind und wer die Channels betreut. Ist die Zielgruppe auf den einzelnen sozialen Medien identifiziert, wird eigener Content für den jeweiligen Kanal erstellt oder fremder Content eingebunden und gezielt gestreut. Unternehmen können so direktes Feedback von der Zielgruppe erhalten und mit ihr kommunizieren.

Manche SMM-Aktivitäten brauchen mehr Zeit, bei anderen lässt sich der Erfolg direkt ablesen. Es kommt jedoch auf die Regelmäßigkeit und die Inhalte an. Der Erfolg rein werblicher Produktposts ist umstritten. Die Mischung aus authentischem Firmen-Content und Produkten macht’s. Ob für Eventplanung, Kundenservice, Traffic, Verkauf, virales Marketing, Social Signs oder Imagepflege – SMM kann heute vieles bewirken. Um Content strategisch bei der Zielgruppe auszuspielen, lassen sich Beiträge und Seiten effektiv bewerben.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie Ihre Zielgruppe gezielt über die sozialen Medien erreichen? Oder wollen Sie Ihren Content auf bestimmten Social-Media-Kanälen einbinden? Kontaktieren Sie uns und erzählen Sie uns von Ihren Vorstellungen.

Was ist Social Media Optimization (SMO)?

Social Media Optimization (SMO) ist ein Element des Social-Media-Marketings. Unter SMO wird das aktive Teilen von Content auf den sozialen Medien verstanden. Darunter fällt auch das Einbinden von Sharing-Funktionen auf der eigenen Website, damit User eine Seite teilen können. Der Vorteil für Firmen ist, dass Kunden eigenständig Werbung betreiben und Seiten oder Produkte empfehlen. Das wiederum führt zu Reichweite und dank Empfehlungsmarketing auch zu Umsätzen. Damit Content für die sozialen Medien tauglich wird, ist es die Aufgabe von SMO, geeignete Bilder und aussagekräftige Überschriften zu erstellen. Diese werden beim Sharing eingeblendet und sollen andere User zum Klicken animieren.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie Social Media Optimization auf Ihrer Website betreiben und benötigen dafür aussagekräftige Überschriften und Bilder? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist ein Social-Video?

Mit Social-Video wird Video-Content bezeichnet, der so produziert wird, dass er so oft wie möglich geteilt wird. Die Videos werden auf sozialen Medien wie Facebook, YouTube, Twitter und Co. eingebunden, mit dem Ziel möglichst viral zu wirken. Auch Livevideos und Video-Apps wie Instagram zählen zu Social-Videos. Firmen setzen oft auf Videos, da ihre Reichweite in den sozialen Medien meist größer ist als reine Bilder oder Texte. Social-Videos eignen sich dadurch optimal, um Content reichweitenstark zu verbreiten.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie Social-Videos produzieren oder auf Ihren sozialen Medien einbinden? Brauchen Sie Unterstützung dabei? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen.

Was ist Spam?

Spam ist jede Form, der nicht erwünschten Kommunikation. Hauptsächlich geht es hier um elektronisch verschickte Nachrichten bzw. E-Mails. Aber auch SMS, Blog-Kommentare und Keyword Stuffing fallen unter Spam. Die Inhalte sind meist werblich und werden ohne Aufforderung zugestellt. Immer öfter taucht Spam auch in Kommentaren auf den sozialen Netzwerken auf.
Für Firmen, die E-Mail-Marketing betreiben, ist es ratsam, sich mit typischen Spam-Merkmalen von E-Mails auseinanderzusetzen. Das beugt vor, dass Newsletter im Spamordner landen und ihr Ziel verfehlen.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie Spam bei Ihrem Newsletter-Marketing vorbeugen oder haben Sie mit Spam in den sozialen Netzwerken zu kämpfen? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen und beraten Sie gern.

Was ist ein Storyboard?

Ein Storyboard wird benötigt, um Video-Content zu planen und einzelne Szenen vorab zu illustrieren. Mithilfe dieses Skripts sollen Thema, Ziele und Vorstellungen verständlich dargestellt werden. So werden Schwachstellen und Denkfehler reduziert und die Kosten besser erfasst.

Was können wir für Sie tun?

Planen Sie Video-Content und benötigen bei der Planung Hilfe? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie dabei.

Was ist Technical Writing?

Technical Writing beschreibt das verständliche Schreiben komplexer Themen. So lassen sich wissenschaftliche, juristische, technische oder fachliche Texte für Laien zugänglich machen. Das spielt beim Content-Marketing eine wichtige Rolle, um schwierige Themen für verschiedene Zielgruppen schmackhaft zu machen.

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie komplexe Inhalte, die für Laien verständlich umformuliert werden sollen? Kontaktieren Sie uns und sprechen Sie mit uns über Ihre Vorstellungen, so lässt sich der Content neu verfassen.

Was ist Tutorial-Marketing?

Tutorial-Marketing ist Teil des Content-Marketings. Darunter fallen Webinare, Do-It-Yourself-Anleitungen und sämtliche Inhalte, die einen lehrenden Charakter aufweisen. User steuern gezielt eine Seite an, um sich hier zu informieren und etwas zu lernen – ein Sale spielt beim Seitenbesuch keine Rolle. Ist der Content so hilfreich und mehrwertig, bleibt er in Erinnerung. Das kann wiederum dazu führen, dass sich User an die Marke erinnern, sie weiterempfehlen oder etwas kaufen. Hochwertige Tutorials können zu Links verhelfen, Traffic generieren und das Ranking verbessern.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie lehrenden Content erstellen, der ihre User durch Mehrwert überzeugt? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie bei der Erstellung.

Was ist Twitter-Marketing?

Twitter ist eine Social-Media-Plattform, über die Informationen in Echtzeit verbreitet werden. User benötigen einen Account, um zu zwitschern. Firmen setzen Twitter als Kommunikationskanal ein, um Anfragen in kurzer Zeit zu beantworten und mit Kunden zu interagieren. Hierbei kommt das Twitter-Marketing zum Einsatz. Kampagnen lassen sich promoten, das Profil optimieren, neue Follower können gewonnen und Trendthemen zu Gunsten einer Firma genutzt werden. Wichtiges Element innerhalb eines Tweets ist der Hashtag, der einen Post einem Thema oder Trend zuordnen kann. Da sich Links, Videos und Bilder in einem Tweet einbinden lassen, kann der Traffic auf eine Website erhöht werden. Twitter eignet sich auch, um Firmencontent zu teilen.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten einen Twitterkanal anlegen oder diese Social-Media-Plattform für Ihr Content-Marketing nutzen? Brauchen Sie Beratung, wie Sie richtig twittern? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie.

Was ist Unique Content?

Hinter Unique Content verbergen sich einzigartige Inhalte, die so noch auf keiner anderen Website zu finden sind. Werden Inhalte anderer Seiten kopiert und auf der eigenen Homepage eingebunden, spricht man von Duplicate Content. Dieser wird, da er nicht mehr einzigartig ist, durch die Suchmaschinen-Provider abgestraft und verliert an Sichtbarkeit. Unique Content ist also für das Ranking innerhalb einer Suchmaschine entscheidend. Ist der Content gut und relevant, steigen der Traffic und damit auch die Position der Suchergebnisse.

Ob Seiten mit Unique Content versehen sind, kontrolliert seit 2011 ein Google-Algorithmus – Panda-Update genannt. Seitdem werden nur noch Websites berücksichtigt, welche zuerst einzigartige Inhalte veröffentlicht haben. Seiten mit kopierten Inhalten, die den Content unter einer anderen URL einbinden, werden aus den Rankings entfernt. Onlineshops sollten also nicht einfach die Herstellerangaben kopieren, sondern diese in einzigartige Texte umformulieren. Unique Content sollte gut lesbar sein, fehlerfrei, grammatikalisch korrekt und relevant.

Was können wir für Sie tun?

Benötigen Sie umformulierte Texte, bspw. aus Herstellerangaben? Oder wurden Sie bereits abgestraft, da Sie Duplicate Content verwenden und möchten mit Ihren Texten wieder ranken? Kontaktieren Sie uns, wir erstellen Ihnen relevanten Unique Content.

Was ist Usability?

Usability beschreibt die Benutzerfreundlichkeit einer Website. Das reicht vom Design, über die Zugänglichkeit bis zur Bedienbarkeit der Seite. Usability ist im Online-Marketing von Bedeutung und sollte ständig optimiert werden, denn User lernen dazu. Auch Vorleseprogramme, die beeinträchtige Menschen unterstützen sollen, sind für die Usability von Bedeutung. Je schlechter die Benutzerfreundlichkeit einer Website ist, umso höher ist das Risiko, dass Besucher sie schnell wieder verlassen. Das erhöht die Bouncerate und wirkt sich negativ auf die Suchergebnisse aus.

Eine Homepage sollte selbsterklärend sein und der User sollte schnell finden, was er sucht. Um die Usability zu verbessern, ist es ratsam auch die Fehler auszuwerten, die Kunden machen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Usability zu testen und daraufhin zu optimieren. Alle Kunden-Erlebnisse während des Website-Besuches werden als User-Experience (UX) bezeichnet. Ist die UX gut, besteht die Möglichkeit, dass User eine Seite teilen oder verlinken.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie die Usability auf Ihrer Website steigern? Kontaktieren Sie uns, gemeinsam steigern wir die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Seite.

Was ist User-Experience (UX)?

User-Experience (UX) umschreibt das Nutzererlebnis, bei der Verwendung einer Website oder eines Produktes. Einfluss auf die UX haben Ästhetik, Funktionalität, Zugänglichkeit und Usability. Um das Nutzererlebnis zu messen, gibt es zahlreiche Tests. Ist die UX positiv, halten sich User länger auf einer Website auf (geringe Bouncerate) und empfehlen bzw. teilen die Seite (Links und Traffic). Insofern hat UX Einfluss auf die Suchmaschinenergebnisse.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie das Nutzererlebnis auf Ihrer Website erhöhen und benötigen dabei Unterstützung? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen.

Was ist User Generated Content?

User Generated Content umfasst nutzergenerierte Inhalte aller Art. Darunter fällt sämtlicher Content, der von Usern selbst erstellt und auf einer Homepage hochgeladen wird. Möglich sind: Texte, Bewertungen, Blogs von Usern, Fotos, Grafiken, Videos, Musik usw. Firmen setzen auf dieses wertschätzende Marketing-Mittel, um Feedback vom User zu erhalten und ihn in den Schaffensprozess einzubeziehen. Fremder Content wird aber auch zu eigenen Zwecken genutzt, um die Reichweite zu erhöhen und User verstärkt an eine Marke zu binden.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie von Ihren Kunden User Generated Content erhalten? Oder möchten Sie diesen auf Ihrer Website einbinden? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern.

Was ist Video-Content?

Mehr zum Thema Video-Content können Sie unter Video-Marketing nachlesen.

Was ist Video-Marketing?

Unter Video-Marketing fällt die Planung, Produktion und Verbreitung von Video-Content. Gestreut wird das Material entweder in den sozialen Medien oder über Ads auf Suchmaschinen. Richtig eingesetzt lässt sich so eine hohe Sichtbarkeit für das Video erzielen. Damit Suchmaschinen Videos analysieren können, sollten Meta-Description, Überschriften, Keywords und die Beschreibung stimmig sein.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie Video-Content produzieren oder fertige Videos bestmöglich verbreiten? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie dabei.

Was ist Viraler Content?

Content wird viral, wenn er durch Teilen in kurzer Zeit große Beliebtheit erfährt. Oft handelt es sich um Fotos oder Videos mit lustigem und/oder unterhaltsamem Charakter. Viraler Content lässt sich schwer planen, da er sich meist aus einer Situation heraus entwickelt.

Was können wir für Sie tun?

Möchten Sie von viralem Content profitieren und selbst Ideen umsetzen? Benötigen Sie dabei Unterstützung? Dann kontaktieren Sie uns.

Was ist Virales Marketing?

Virales Marketing verfolgt das Ziel, Kunden zu motivieren, Werbebotschaften aus freiem Willen weiterzuleiten. Durch Mundpropaganda soll Content (meist) über soziale Netzwerke geteilt und so die Reichweite des Inhalts erhöht werden. Steigen viele User darauf ein, verbreitet sich ein Bild oder ein Video wie ein Virus. Damit das funktioniert, wird Content so geplant und produziert, dass er ein möglichst breites Publikum erreicht. Mit viralem Marketing lässt sich lediglich die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Inhalte viral wirken. Der Erfolg selbst ist nicht planbar. Neben sozialen Medien sind auch Chats, Foren oder E-Mails relevant, um Content viral zu verbreiten.

Was können wir für Sie tun?

Sie beschäftigen sich mit viralem Marketing und benötigen bei der Planung, Gestaltung und Umsetzung Unterstützung? Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern.

Was ist ein Whitepaper?

Whitepaper sind ein wichtiger Bestandteil des Content-Marketings. Es handelt sich hierbei um digitale Dokumente, die Firmen auf der eigenen Homepage einbinden. Whitepaper werden meist zum kostenlosen Download als PDF-Datei angeboten und enthalten Hintergrundwissen zu einem speziellen Thema. Das können Studienergebnisse, Aufbauanleitungen, technische Datenblätter oder Preislisten sein. Die meisten Whitepaper werden im wissenschaftlich fachlichen Stil geschrieben und sind formal meist ähnlich aufgebaut. Primäres Ziel ist der Mehrwert für den User, dieser soll schnell und übersichtlich informiert werden. Aber auch für PR-Zwecke werden Whitepaper gern verwendet. Auf beiden Einsatzgebieten können Firmen so ihren Expertenstatus untermauern und ihre Reichweite erhöhen, wenn sich der Content verbreitet. Langfristig lässt sich Loyalität aufbauen und ein Kunde zum Kauf inspirieren.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten Whitepaper im Rahmen Ihres Content-Marketings nutzen? Oder haben Sie Schwierigkeiten mit dem Verfassen des Whitepapers? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir unterstützen Sie.

Was ist Word-of-Mouth-Marketing?

Word-of-Mouth-Marketing beschäftigt sich mit allen Maßnahmen, eine Botschaft über Mundpropaganda viral zu verbreiten und mit anderen zu teilen. Es beruht darauf, dass Empfehlungen von Bekannten, Familie und Freunden einen großen Einfluss auf künftige Kaufentscheidungen haben. Word-of-Mouth-Marketing ist Teil des Online-Marketings. Ziel ist es, das Empfehlungsmarketing so zu optimieren, dass zahlreiche Menschen darauf aufmerksam werden und sich Leads generieren lassen.

Auch der richtige Umgang mit negativen Nachrichten bzw. Bewertungen gehört zum Word-of-Mouth-Marketing. So soll einerseits vorgebeugt werden, dass sich Beschwerden rumsprechen. Andererseits können durch negatives Feedback, Produkte oder Prozesse optimiert werden. Kommunikation – manchmal auch Krisenkommunikation – mit dem Verbraucher und der Verbraucher untereinander ist ein wichtiger Bestandteil dieser Marketing-Disziplin. Word-of-Mouth-Marketing kann online und offline stattfinden.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten Word-of-Mouth-Marketing für sich nutzen und benötigen dabei Unterstützung? Dann kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Was ist YouTube-Marketing?

YouTube ist eine Social-Media-Plattform, auf der Videos hochgeladen und bewertet werden können. Nicht nur, weil YouTube zu Google gehört, ist dieser Kanal für Firmen relevant, die Plattform ist bei Usern auch sehr beliebt. Das zeigt sich durch das unzählige Videomaterial, was sekündlich hochgeladen wird. Aus diesem Grund sollten Firmen YouTube-Marketing betreiben, damit ihr Video-Content nicht untergeht und auch die gewünschte Zielgruppe erreicht. Ein YouTube-Firmenkanal sollte seriös und im Corporate Design eingerichtet sein. Vor Veröffentlichung der Videos empfiehlt sich auch hier ein Redaktionsplan, der Termine, Ziele und Inhalte festlegt. Das Videomaterial sollte qualitativ hochwertig und optimiert sein. Beschreibung, Videotitel, Vorschaubilder, Playlisten usw. haben einen großen Einfluss auf den Erfolg des Videos. Natürlich lässt sich auch auf YouTube Content bewerben und einer Zielgruppe anzeigen.

Was können wir für Sie tun?

Sie möchten einen Firmen-YouTube-Kanal anlegen oder Ihren bestehenden optimieren? Oder wollen Sie mit Video-Marketing Ihren Content auf YouTube gezielt verbreiten? Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben.

Was ist eine Zielgruppe?

Unter einer Zielgruppe wird eine relevante Teilmenge des Gesamtmarktes verstanden. Diese ergibt sich aus der Marktsegmentierung und filtert zahlreiche soziodemografische und psychografische Aspekte heraus. Auch Handlungen und Neigungen sind für die Zielgruppenbestimmung von Bedeutung. Zielgruppen werden bestimmt, um die Kundenansprache zu optimieren. Dabei sollen Ton, Timing, Botschaft und Inhalt ideal abgestimmt werden, um den Wünschen der Zielgruppe zu entsprechen. Zielgruppen zeichnen noch kein konkretes Bild von einem Kunden ab, sodass hierfür Personas oder Buyer-Personas definiert werden.

Ein Beispiel für eine Zielgruppe:

  • Geschlecht: männlich
  • Familienstand: ledig
  • Alter: 25-35 Jahre
  • Einkommen: 3.000-4.000 € Bruttoeinkommen
  • Bildungsniveau: Masterabschluss
  • Arbeitsverhältnis: Festanstellung
  • Interessen: Fußball, Autos
Was können wir für Sie tun?

Sie möchten Ihre Zielgruppen identifizieren und wissen, wie groß diese sind? Oder benötigen Sie Unterstützung, um Ihre Zielgruppen zu konkretisieren? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.