Zum Inhalt springen

Über Meer-Content

Vom Journalismus zum Content-Marketing – mein Weg zu Ihrer Zielgruppe

Was hat Content-Marketing mit Journalismus zu tun?
Welche Rolle spielt die Vorliebe für menschliches Verhalten in wirtschaftlichen Situationen?
Warum ist für die richtige Zielgruppenansprache breite Erfahrung wichtig?
Warum ist für Content-Marketing der Blick über den Tellerrand bzw. Seitenrand notwendig?

Sabine Kathe

In Kürze

  • Name: Sabine Kathe, Jahrgang: 1984
  • Mehr als 10 Jahre journalistische Erfahrung (Print- und Onlinejournalismus)
  • Leidenschaft fürs Schreiben und zielgruppengenaue Ansprache
  • Absolviertes Volkswirtschaftsstudium (M.A.) mit dem Gespür für Kundennutzen, Trends, (Kauf-)Anreize und Mehrwert
  • Ausbildung zur PR-Redakteurin: Erfahrung, verschiedene Zielgruppen individuelle anzusprechen
  • Agenturerfahrung
  • Technik-Affinität
  • SEO- und HTML-Know-how
  • Social-Media-Erfahrung durch jahrelange Betreuung verschiedener Firmenkanäle auf unterschiedlichen Plattformen
  • Content-Marketing-Erfahrung durch langjährige Verantwortung des Content-Ressorts in Onlineshops

JA, ich möchte meine Zielgruppe ansprechen!

Wir analysieren Ihre Seite und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen. Füllen Sie bitte hierzu das Kontaktformular am Ende dieser Seite aus.

Interview bei StartUP Flensburg

Dieses Video entstand im Rahmen einer Interviewreihe, bei der StartUP Flensburg Gründer aus der Region Flensburg vorstellte. Vielen Dank an das gesamte Team, der Dreh hat sehr viel Spaß gemacht.

Mein Weg im Detail

Zum Content-Marketing kam ich, nachdem ich einige Jahre in Print- und Online-Redaktionen als Journalistin bzw. freie Mitarbeiterin tätig war.

Ich beschäftigte mich schon während meiner Schulzeit mit der Nutzenoptimierung. Im Laufe des Studiums vertiefte ich mein Wissen über Kaufanreize und Verhaltensökonomie (behavioral economics).

Nach dem Masterstudium in Volkswirtschaftslehre und Soziologie absolvierte ich die Ausbildung zur PR-Redakteurin. Während meines Volontariats lernte ich, zielgruppenrelevante Texte zu verfassen. Hier erstellte ich Content, jedoch vorrangig für Offlinemedien. Da der Printbereich zu diesem Zeitpunkt bereits mit Nachfrageverlusten kämpfte, setzte ich mich verstärkt mit Suchmaschinenoptimierung, SEO-Texten und HTML-Formaten auseinander.

Als die Redaktionsausbildung beendet war, wechselte ich in einem Online-Shop und leitete dort das Content-Marketing, das Social-Media-Marketing, die Öffentlichkeitsarbeit und das B2B-Marketing. Hier war ich auch verantwortlich für die Branding-Optimierung, das Newsletter-Marketing, Produkttext-Verbesserung und die Steigerung der User-Experience.

Im Winter 2016 gründete ich „Meer-Content“, eine Content-Marketing-Agentur. Meine Liebe zum Meer veranlasste mich zu dieser wortwitzigen Namenswahl. Mit „Meer-Content“ möchte ich verschiedenen Auftraggebern zur Optimierung ihres Expertenstatus´ verhelfen und ihre Kommunikation mit der Zielgruppe verbessern.

Meine Mission, mein Job, meine Leidenschaft für Sie!

Meine Mission im Content-Marketing ist es, egal auf welchem Kanal sich eine Zielgruppe befindet, sie immer mit Mehrwert zur richtigen Zeit abzuholen. Ich konzentriere mich darauf, Firmen mit den passenden Inhalten wieder näher an ihre Kunden zu bringen.

Mein Job ist es, Unternehmen zu helfen, ihre Kunden zu identifizieren, deren Bedürfnisse zu verstehen und mit ihnen in einer passenden Sprache zu kommunizieren. Hierzu lege ich mein Augenmerk auf die Zielgruppenbestimmung, die Erstellung geeigneter Inhalte, die Verteilung des Contents und die Erfolgsmessung der Marketing-Strategie.

Meine Leidenschaft fürs Schreiben – vom Fachbeitrag, über News, bis hin zum Ratgebertext – gepaart mit Internet-Affinität, Content-, Social- und SEO-Erfahrung machen mich zum geeigneten Partner, wenn es um Content-Marketing geht. Ein großes lokales Netzwerk ist ein weiterer wichtiger Schlüssel meiner Geschäftsphilosophie.

Kontaktieren Sie mich!

Hinweis zum Umgang mit Ihren Daten:

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

Im Kontaktformular fragen wir nach folgenden Daten:

  • Ihr Name: Dies ist notwendig, um Sie nach Ihrer Kontaktaufnahme entsprechend anschreiben bzw. anreden zu können.
  • Ihre E-Mail-Adresse: Diese benötigen wir, um schriftlich elektronischen Kontakt zu Ihnen aufnehmen zu können und Ihre Anfragen beantworten zu können.
  • Der Betreff: Dieser ist nötig, um Ihre Anfrage schneller an die betreffende Person zur Bearbeitung weiterleiten zu können.
  • Ihre Nachricht: Hier füllen Sie das Kontaktformular mit Ihrem Anliegen bzw. Ihrer Anfrage aus, damit wir wissen, mit welchen Wünschen Sie sich an uns wenden und inwiefern wir Ihnen weiterhelfen können.

Weiteres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.